Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Gürtel

Assoziation: - hochhalten,- sichern,- verknüpfen. Fragestellung: - Welche Verbindungen bin ich herzustellen bereit?

Allgemein:

Wenn im Traum ein Gurt die Aufmerksamkeit des Träumenden auf sich zieht, dann fühlt er sich möglicherweise durch alte Einstellungen, Pflichten und so fort, gefesselt. Gelegentlich zeigt er auch übertriebenes Machtstreben oder sexuelle Bedürfnisse an. Ein besonders gestalteter Gürtel (wie etwa ein Uniform- oder Judogürtel) ist ein Symbol von Macht oder Dienstgrad. Im Traum einer Frau kann ein Gürtel das eingeengte Empfinden ihrer eigenen Weiblichkeit darstellen. Im Traum eines Mannes ist der Gürtel, wie auch der Gurt, ein Machtsymbol. Gürtel kann als Schmuckstück ermahnen, nicht so eitel, oberflächlich und selbstgefällig zu sein. Vielleicht steht er allgemein für das Gefühl, eingeengt zu sein. Unter anderem kann man folgende Bedeutungen ableiten:
  • Der umgelegte Gürtel weist auf eine Intimbeziehung hin, in der die Liebe blüht, vielleicht auch auf das feste Band, das eine Ehe umschließt.
  • Eng geschnallter Gürtel deutet auf eine weniger herzliche Freundschaft hin. Ein enger Gürtel könnte auch eine Warnung sein, sich zu beherrschen oder auf das Benehmen zu achten.
  • Reißender Gürtel symbolisiert eine Trennung von geliebten Menschen oder Gegenständen.

Psychologisch:

Früher glaubte man, daß die Lebenskraft in den Lenden und Nieren sitzt, daraus leitet sich die Traumbedeutung des Gürtels als Zeichen männlicher Kraft und Potenz ab. Für die Frau ist der Gürtel ein Sinnbild für Reinheit und Tugend ('Keuschheitsgürtel'). Im Traum steht der Gürtel aber auch oft als Symbol für unterdrückte und beherrschte Wünsche und Gefühle des Träumenden, besonders was seine Sexualität anbelangt. In geistiger Beziehung ist der Träumende vielleicht 'engstirnig', weil er sich noch immer auf veraltete Werte und Vorstellungen stützt. Ein Gürtel kann als Hinweis auf die Unvermeidlichkeit von Leben und Tod gedeutet werden.

Spirituell:

Ein Gurt kann Macht symbolisieren, die der Träumende entweder bereits hat oder noch erlangen wird. Auf der spirituellen Ebene symbolisiert der Gürtel im Traum Weisheit, Stärke, Macht, Gerechtigkeit, Treue und Wahrheit. Der Träumende sollte dies besonders aufmerksam zur Kenntnis nehmen, denn er macht auf der spirituellen Ebene Fortschritte in die richtige Richtung.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: baldige Verbindung mit einem Partner,-
  • einen weißen umlegen: eine Hochzeit steht bevor,-
  • goldenen, umlegen: Reichtum ist zu erwarten,-
  • tragen: gehe keine neuen Verbindungen ein,- auch: du bist vorsichtig und hast Erfolg,-
  • verlieren: Leichtsinn und Nachlässigkeit werden dir schaden,- man wird nur langsam, aber beständig voran kommen,- auch: du wirst eine sichere Stellung aufgeben ,- auch: Mißgeschick in der Liebe,-
  • finden, allgemein: du wirst hilfreiche Freunde finden,- Vertrauen erwerben,-
  • einen passenden finden: es wird einem bald großes Vertrauen entgegengebracht werden.

(perser) :

  • Hat einer einen neuen Gürtel um den Leib, wird er entsprechend dessen Schönheit einen neuen Hausverwalter einsetzen,- ist der Gürtel minderwertig, wird sein Verwalter unfähig und nichts wert sein,- ist der Gürtel gerissen, wird jener ihm Sorgen und Kummer bereiten.
  • Ist der Gürtel abhanden gekommen oder gestohlen worden, wird er den Verwalter durch den Tod verlieren.

(europ.) :

  • ein Machtattribut, das in erster Linie als erotisches Symbol in Männer- und Frauenträumen gilt,-
  • einen alten sehen: eine vergebliche Mühe,- auch: wegen der Unhöflichkeit getadelt werden,-
  • einen modernen besitzen: einen Fremden treffen, mit dem man schlechte Geschäfte machen wird,- man hüte sich vor finanziellen Verlusten und Schulden,-
  • einen goldenen: verspricht Erfolg,-
  • einen beschädigen: kündet Unheil an,-
  • tragen: zu Ehren kommen,- Zufriedenheit,- kündet baldige Verbindung an,-
  • enger schnallen müssen: Man hat zu viel Geld ausgegeben und steht nun vor finanziellen Schwierigkeiten die einem in den Ruin treiben könnten. Jetzt ist konsequente Sparsamkeit angesagt.
  • finden: du wirst dir Vertrauen erwerben,-
  • verlieren: Verlust im Ansehen bei den Leuten,- Nachlässigkeit in einem Vorhaben,- Mißgeschick in der Liebe,-
  • verschenken: Verleumdung,-
  • geschenkt bekommen: man wird einen neuen Freund erringen.

(ind. ) :

  • finden: dein Vertrauen zu anderen Menschen ist zu groß,-
  • tragen: du wirst auf irgendeine Weise zu Reichtum gelangen,-
  • reich verziert: Wohlstand,-
  • verlieren: du wirst kein rechtes Vorwärtskommen finden,-
  • goldener: baldige Heirat,-
  • aus Silber: du wirst dir dein Brot mit viel Mühe verdienen müssen.
(Siehe auch 'Fessel', 'Schnallen')

Newsletter auf folgende Email: