Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Abtreibung / Fehlgeburt

Assoziation: - Verlust des Neuen,- nicht nähren können. Fragestellung: - Welchen Teil von mir halte ich für zu schwach zum überleben?

Psychologisch:

Eine Abtreibung ist im weitesten Sinne eine Zurückweisung, Trennung und Veränderung. Bei angenehmer Traumempfindung bedeutet es eine befreiende Lösung von einer Person, Sache oder Meinung. Wird das Traumgeschehen ängstlich oder erschreckt betrachtet, bedauert oder verurteilt, dann bedeutet der Traum, ungewollte Auseinandersetzungen und Trennung oder auch Schwierigkeiten mit sich selbst, mit Ansichten und Eigenschaften, die man gern ändern möchte. Dabei kann es sich beispielsweise um ein Bedürfnis, ein Gefühl oder eine Glaubenshaltung handeln, mit der Schwierigkeiten assoziiert werden. Ein eingegangenes Risiko hat nicht das erhoffte Resultat erbracht, und die Rückkehr an den Ausgangspunkt steht nun an. Vielleicht hat der Träumende eine neue Denk- oder Seinsweise verinnerlicht, die er bei näherer Betrachtung jedoch ablehnen muß. Der Träumende sollte sich Klarheit darüber verschaffen, zu welcher Art des Handelns oder Seins er sich verpflichtet hat. Verlangt ist eine Entscheidung darüber, welche Elemente nicht mehr benötigt werden.

Spirituell:

Spirituelles Nachsinnen sagt dem Träumenden, daß er ein vorher aufrechterhaltenes Konzept aufgeben muß.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Teig abtreiben: ein Fest steht vor der Tür,-
  • ein Kind abtreiben: deine Gedanken gehen falsche Wege, du wirst dadurch schweren Kummer haben.

(europ.) :

  • Eine Warnung, die Gesundheit oder das Glücklichsein Ihres Ehepartners betreffend. Überprüfen Sie beides.
(Siehe auch 'Fehlgeburt')

Newsletter auf folgende Email: