Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Flöhe

Assoziation: - unausweichliche, kleinere Unannehmlichkeiten. Fragestellung: - Mit welchen alten Problemen bin ich bereit es aufzunehmen?

Psychologisch:

Flöhe sind ein Ärgernis, und genau diese Rolle übernehmen sie auch im Traum. Der Träumende befindet sich offenbar in einer Auseinandersetzung mit Menschen, die ihn ausnutzen wollen oder parasitäres Verhalten an den Tag legen. Es ist für den Träumenden an der Zeit, dies zu erkennen und sich von solchen Blutsaugern zu befreien. Floh kann als körperbedingtes Traumsymbol auf eine Überreizung und Schwächung des Nervensystems hinweisen. Allgemein steht er für Ärger, Verdruß, Streit und andere Unannehmlichkeiten, die man als lästig empfindet. Ein hüpfender Floh soll nach alter Traumdeutung darauf hinweisen, daß man durch wohlüberlegtes Handeln eine verfahrene Situation doch noch retten kann.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene symbolisieren Flöhe im Traum Überlebenswille, Anpassungsfähigkeit und Beweglichkeit.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: bringen unerwartetes Glück und Geld ins Haus,-
  • fangen: du vergrößerst dein Vermögen und hast Glück in der Liebe,-
  • nicht fangen können: Plagen werden dich treffen,-
  • sich selbst welche fangen sehen: man versucht seine weltlichen Angelegenheiten in Ordnung zu bringen,-
  • von ihnen gestochen werden: hämische Verdächtigungen und Belästigungen durch eine übelgesinnten Umwelt werden dich aufregen.

(europ.) :

  • zeigen Kummer durch falsche Freunde an, warnen vor Wucher und Betrug,- auch: man ist leicht provozierbar,-
  • fangen: kündigt Befreiung von bösen Feinden an,-
  • Wird eine Frau im Traum von Flöhen gebissen, werden falsche Freunde sie verleumden. Flöhe auf Ihrem Liebsten zu entdecken gilt als Zeichen von Wankelmut.

(ind. ) :

  • oft im Sinne von unangenehmen Gedanken, die reizen, aber dennoch abgelehnt werden,- häufig direkte Nervenreizungen,-
  • einen sehen: man möchte sich am liebsten an einem gewissen Menschen rächen,-
  • viele sehen: du mußt Unangenehmes beseitigen,- bringt großen Ärger,-
  • hüpfen sehen: durch Klugheit kannst du noch vieles retten,-
  • haben: du wirst unangenehme Dinge hören,- bedeutet Streit,-
  • fangen oder töten: du wirst Ordnung in deine Angelegenheiten bringen,- man wird unverhofft zu Geld kommen,-
  • von ihnen gebissen werden: baldiger Geldgewinn,- auch: ein bösartiger Mensch macht einem zu schaffen.
(Siehe auch 'Parasiten', 'Ungeziefer')

Newsletter auf folgende Email: