Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Brief

Psychologisch:

Er gilt als Kommunikationssymbol schlechthin. Brief kann Selbsterkenntnis, Einsicht und Wahrnehmung symbolisieren,- traditionell werden sie als ungünstig oder unangenehm gedeutet, lediglich ein Trauerbrief soll für günstige Nachrichten stehen. Oft beschäftigt uns etwas, von dem wir mehr erwarten, als dabei herauskommt. Er ist im Traum ein Symbol für eine Botschaft, die zwar schon im Unterbewußtsein ist, aber das Bewußtsein noch nicht erreicht hat. Diese symbolisierte Nachricht ist wertfrei, sie kann je nach Zusammenhang eben positiv oder negativ sein. Beachtet werden sollte sie aber auf jeden Fall. Durch einen Brief, den der Träumende in seinem Traum erhält, wird ihm vielleicht ein Problem bewußt, welches mit dem Absender in Verbindung steht. Möglicherweise ist er verstorben, und es gibt noch ungelöste Probleme oder ungeklärte Situationen, die mit diesem Menschen zu tun haben. Wenn der Träumende selbst einen Brief verschickt, so ist er im Besitz von Informationen, die für den Empfänger wichtig sein könnten. Ein Brief im Traum, dessen Inhalt dem Träumenden verborgen bleibt, läßt vermuten, daß ihm Informationen vorenthalten werden. Gelegentlich deutet der Brief auf die seelische Kontaktarmut des Träumers hin. Schreibt man im Traum selbst einen Brief, dann ist das ein Hinweis darauf, daß man mit jemandem in Kontakt treten möchte. In einem Traum ist auch von Bedeutung, wie man auf die Post oder einen Brief reagiert. Man hat den Brief vielleicht entdeckt und entweder erleichtert aufgeatmet oder aber frustriert oder verärgert aufgenommen. Wie man den Traum-Brief öffnete, beschreibt bereits die Reaktion: Geschah es hastig oder sorgfältig, oder legte man ihn zunächst beiseite und wollte ihn vorerst gar nicht öffnen? Der Traum hat einem deutlich klargemacht, daß es etwas im Leben gibt, was der Aufmerksamkeit bedarf. Hat man den Brief beiseite gelegt, heißt das, daß man sich seinem Problem nicht gewachsen fühlt. Andere Symbole in diesem Traum können zu einer Entscheidung beitragen. Es kann sein, daß man im wirklichen Leben auf das Resultat eines Examens oder einer Bewerbung wartet. Erhält man im Traum die erhoffte Antwort, gibt es zwei mögliche Interpretationen dafür: Der Traum kann reine Wunscherfüllung sein oder einem Zuversicht einflößen, wenn man überzeugt davon ist, das Beste gegeben zu haben.

Spirituell:

Verborgenes Wissen ist leichter aufnehmbar, wenn ein Verständnisprozeß vorausgeht.

Artemidoros:

Schaut jemand einen Brief und das, was in ihm geschrieben, so wird das Traumgesicht dem Inhalt entsprechend sich erfüllen,- wenn nicht, bringt er doch in jedem Fall Glück,- jeder Brief enthält ja ein 'Sei gegrüßt' und ein 'Leb wohl'.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • empfangen: frohe Botschaft,- jemand denkt an dich aus weiter Ferne,-
  • vom Briefträger bekommen: unerwartete Nachricht bekommen,-
  • Geldbrief empfangen: große Geldeinnahmen,-
  • schreiben: unvorherbedachte Zwischenfälle,- deine Freunde warten auf dich,- auch: man hat die Neigung, sich zu viel mit sich selbst zu beschäftigen,-
  • lesen: man wird dir großes Vertrauen entgegenbringen,- eine schöne Überraschung,-
  • finden: du heiratest einen Beamten,- man kommt dir in Liebe entgegen,-
  • verlieren: du wirst schlimme Nachricht bekommen,-
  • verbrennen: du wirst leichtsinnig,-
  • erbrechen: nimm dich vor Dieben in acht,-
  • zerreißen: böse Nachrede,- du hast Ärger und wirst zornig,-
  • siegeln: Geheimnisse dürfen nicht verraten werden,- du hast Heimlichkeiten,-
  • mit schwarzen Siegel: betrübende Nachrichten,- ein Trauerfall,-
  • versenden: du hast berechtigte Hoffnungen.

(europ.) :

  • allgemein: repräsentieren fast immer Probleme,- Zeichen von etwas Unerwartetem,-
  • einen selbst versenden: mit unerwarteten Schwierigkeiten rechnen müssen, die aber keinen wirklichen Verlust verursachen,-
  • bekommen: unangenehme Nachrichten,-
  • persönlich überreicht bekommen: den Freunden und der Geliebten gegenüber nicht großzügig genug sein und bei Geschäften unehrlich vorgehen,-
  • träumt man wiederholt davon, einen Brief von einem Freund zu bekommen, wird dieser bald eintreffen oder sich melden,-
  • Einschreiben: alte Verbindungen oder Beziehungen werden wegen Differenzen in Geldfragen zerstört werden,-
  • Bei einer jungen Frau steht ein Einschreiben für ein Angebot, das aber entweder rechtlich oder moralisch fragwürdig ist. Ein Einschreiben kann auch eine Gemeinheit anzeigen, die Ihr zu schaffen macht.
  • Für Verliebte verheißt das Einschreiben eine Vorahnung von Beziehungsproblemen. Die Geliebte wird auf Ihre Geschenke keinen Wert mehr legen.
  • einen anonymen Brief erhalten: aus einer unerwarteten Richtung angefeindet werden,-
  • einen anonymen Brief schreiben: auf einen Rivalen eifersüchtig sein, den man mächtiger als sich selbst einschätzt,-
  • Brief mit schlechten Neuigkeiten bekommen: Schwierigkeiten oder Erkrankungen,-
  • Briefe mit guten Neuigkeiten erhalten: für viele Dinge dankbar sein,-
  • Liebesbrief: schlechte Nachrichten,-
  • liebevoller Brief auf grünem oder buntem Papier: berufliche oder private Kränkungen,- Verzagtheit wird Sie überkommen,-
  • Trauerbrief oder Brief mit Trauerrand: steht für Leid oder Tod eines Verwandten,-
  • einen Brief schreiben: schlimme Zukunft,- übereilte Verurteilung, die man später bedauern wird,- auch: man beschäftigt sich zuviel mit sich selbst,-
  • mit blauer Tinte: verkörpert Kontinuität, die Zuneigung anderer und Glück,-
  • rote Farbe in einem Brief: sagen Entfremdung aufgrund eines Argwohn und Eifersucht voraus, aber dies können Sie durch geschicktes Agieren gegen die andere Seite vermeiden,-
  • mit weißer Tinte auf schwarzen Papier: steht für Trauer und Enttäuschung,- das Einschreiten von Freunden wird den Schmerz etwas lindern,- Geht dieser Brief von einem Ehepartner zu den anderen, werden sich beide in großem Streit trennen. Liebende sollten sich vor Streit und Selbstmorddrohungen in acht nehmen. Geschäftsleute sollten sich vor Neid hüten.
  • Träumt eine junge Frau, daß sie einen Brief von ihrem Liebsten bekommt und ihn an das Herz drückt, wird sie ein Auge auf einen anderen hübschen Mann werfen. Ehrlichkeit wird dabei mit Eifersucht bestraft.
  • den Brief nicht lesen können: geschäftliche Verluste erleiden oder private Probleme bekommen,-
  • wenn der Brief von jemand abgefangen wird: Feinde arbeiten daran, Sie zu verleumden,-
  • ein Brief vor den Augen des Geliebten oder Ehepartners verstecken: sich mit fragwürdigen Dingen beschäftigen,-
  • lesen: Vertrauen von Seiten der anderen,-
  • siegeln: du wirst wünschen,- Geheimnisse zu verbergen,-
  • ein zerrissener Brief: der eigene Ruf kann wegen grober Fehler ruiniert werden.
(Siehe auch 'Adresse', 'Briefträger', 'Notiz', 'Papier', 'Postbote', 'Telegramm')

Newsletter auf folgende Email: