Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Bücken

Psychologisch:

Bücken (im Sinne von Verbeugung) weist oft darauf hin, daß man dazu neigt, sich selbst zu erniedrigen, das eigene Licht unter den Scheffel zu stellen,- das Symbol fordert in diesem Fall dazu auf, in Zukunft aufrechter und selbstbewußter durchs Leben zu gehen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sich, um etwas aufzuheben: Erniedrigung und Beschämung, Schaden.

(europ.) :

  • sich selbst: Erniedrigung,-
  • sich zu jemandem bücken, um mit ihm zu sprechen: bedeutet eine aufregende Zeit, gefolgt von einer ruhigen Zukunft.

Newsletter auf folgende Email: