Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Fußboden

Assoziation: - Fundament,- Grundelemente. Fragestellung: - Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?

Psychologisch:

Der Fußboden ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Verliert man ihn im Traum unter den Füßen, wird man fundamentale Überzeugungen aufgeben, ohne es wirklich zu wollen. Ist er weich, sollte sich der Träumende um größeren Einsatz in beruflichen Dingen bemühen, da seine Karriere sonst ernsthaft gefährdet ist. Bricht man gar in den Boden ein, droht man auch im wirklichen Leben den Halt, vor allem in finanzieller Hinsicht zu verlieren.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • glatten, sehen oder beschreiten: hüte dich vor unvorhergesehenen Zwischenfällen.

(europ.) :

  • einen fegen oder wischen: schlechtes Omen für geschäftliche Angelegenheiten,- gute Häuslichkeit,-
  • auf einem sitzen oder kauern: ist ein sehr gutes Omen.
(Siehe auch 'Boden')

Newsletter auf folgende Email: