Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Gabel

Allgemein:

Eine Gabel, speziell eine Gabel mit drei Zinken, gilt als Symbol des Teufels und stellt daher Böses und Betrug dar. Die Gabel im Sinne der Gabelung ist hingegen ein Bild für Dualität und Unentschlossenheit. Gabel zeigt oft Widersprüche in der eigenen Persönlichkeit an, die eine Konzentration auf klare Ziele verhindert,- dann muß man sich erst auf sich selbst besinnen, ehe man erfolgreich sein wird. Andere Bedeutungen ergeben sich aus folgenden Begleitumständen des Traums:
  • Gabel verwenden warnt vor der Hinterlist anderer.
  • Gabel zu Boden fallen lassen soll nach alten Traumbüchern auf familiären Zwist hinweisen.
  • Gabel erhalten kündigt vielleicht bevorstehende Sorgen an.
  • Heu- und Mistgabel sehen oder damit arbeiten verspricht Erfolge und Gewinne.
In der traditionellen Deutung war sie ein Zeichen für Aggression und Bedrohung. Kein Wunder, früher sind auf dem Land so manche Meinungsverschiedenheiten mit der Heu- oder Mistgabel ausgetragen worden, und man hat damit Diebe und faules Gesinde vom Hof gescheucht.

Psychologisch:

Was man sich 'aufgabelt', soll verzehrt, genützt oder aufbereitet werden - die Gabel gilt als Symbol für nützliche Aktivität. Sie ähnelt in ihrer Symbolik dem Widerhaken oder dem Stachel - all dies sind Gegenstände, mit denen der Träumende in eine Richtung getrieben wird, die vielleicht nicht die seine ist. Wer mit einer Gabel im Essen herumstochert, ist lustlos und sucht vielleicht auch Streit.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene bedeutet die Gabel im Traum, daß der Träumende vor einer schweren Entscheidung steht, bei der ihm vielleicht geholfen werden muß.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: falsche Freunde werden dich zu hintergehen suchen,- man wird von Bekannten ausgenutzt werden,-
  • halten: du bist in leitender Stellung und wirst geachtet,-
  • damit essen: ein unverhoffter Besuch bringt Unglück,- auch: mit Widerwärtigkeiten zu rechnen haben ,- man will dir Böses zufügen, sei auf der Hut,-
  • fallen lassen oder mit ihr gestochen werden: Verdruß,- Verlust, Betrug oder Streit steht einem bevor,-
  • Mistgabel sehen oder damit arbeiten: oder arbeiten sehen: man wird in Zukunft keine Geldsorgen haben.

(europ.) :

  • Zersplitterung in persönlicher, oft auch in sexueller Hinsicht,- Streit,-
  • sehen: Feinde wollen einem aus dem Weg schaffen,-
  • mit einer essen: es kündigt sich ein Streit an,-
  • handhaben: man wird hintergangen werden,-
  • fallen lassen: bringt Zwist und Streit,- Entzweiung von einem Menschen,-
  • mit einer nach jemandem stechen: man wird ausgenutzt,-
  • sich mit einer verletzen: zeigt an, daß man betrogen werden soll,-
  • putzen: weist auf Schmarotzer, Schwindler und Gesindel hin, denen man am besten ganz aus dem Wege geht,-
  • Mistgabel: bedeutet Nutzen,-
  • Heugabel: bedeutet Vermehrung der Güter,-
  • Bei einer Frau steht die Gabel für eine unglückliche Beziehung.
  • Für Liebende steht die Gabel für Trennung.

(ind. ) :

  • fallen lassen: Zank und Verdruß in deinem Heim,-
  • erhalten: drohendes Unglück steht vor deiner Tür.

Newsletter auf folgende Email: