Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Galgen

Allgemein:

Galgen kündigt nach der altindischen Traumlehre oft an, daß man 'erhöht' wird, also mehr Ansehen erringt. Er kann aber auch darauf hinweisen, daß man eine unangenehme Lebensphase vor sich hat, für die man selbst verantwortlich ist,- am Ende wird sich aber doch noch alles zum Guten wenden, wenn man für das eigene Fehlverhalten gebüßt hat und die Hoffnungen nicht aufgibt. Zuweilen steht dahinter der Wunsch, mit Gegnern und Konkurrenten kurzen Prozeß zu machen, was aber kaum gelingen wird.

Psychologisch:

Man hängt Lasten daran auf, an denen man schwer trägt. Das Zeichen des Galgens kann also als durchaus glückversprechend gedeutet werden,- denn wenn man im Traum selbst am Galgen hängt, hat man ja das Schlimmste überwunden. Falls man einen anderen am Galgen hängen sieht, überzeugt man - einer alten Sichtweise zufolge - im Wachleben einen mißliebigen Zeitgenossen durch die eigene Liebenswürdigkeit.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: unglückliche Verhältnisse werden dich beunruhigen,- Warnung vor falschen Freunden sowie List und Tücke in der eigenen Umgebung,- du fällst Betrügern in die Hände,-
  • selbst daran aufgeknüpft werden: Todesgefahr,-
  • sich selbst daran hängen sehen: verspricht das Gegenteil, Glück im Beruf,-
  • daran hängen: man wird einer hinterhältigen Frau begegnen, die einem nur ausnutzen will,-
  • jemand fremden daran hängen sehen: schreckliche Dinge erfahren,- auch: man nehme sich vor seinen Freunden in Acht, es könnten Übelgesinnte darunter sein.

(europ.) :

  • Wunschtraum, alle Hindernisse und Gegner auf diese Art zu beseitigen. Vorsicht vor eigener Überschätzung.
  • sehen (im positiven): eine kühne mutige Tat vollbringen, große Ehren,- Glück und Gelingen in allen Lebenslagen,- auch (im negativen, als Warnung): man ist von falschen Freunden umgeben,-
  • an einem stehen: unter der Bösartigkeit falscher Freunde leiden müssen,-
  • einen bauen: es steht eine unerwartet positive Veränderung im Leben bevor,-
  • sich an ihm hängen sehen: stolze Wünsche finden Erfüllung (symbolischer Gegensatz!),-
  • selbst daran hängen: verheißt Glück durch eine Veränderung im Leben,-
  • andere daran hängen sehen: ein Gegner wird kapitulieren müssen,-
  • jemanden davor retten können: verheißt wünschenswerte Errungenschaften,-
  • einen Feind hängen: bedeutet Sieg in allen Bereichen,-
  • einen Freund daran hängen sehen: Dringlichkeiten müssen mit Entschiedenheit gehandhabt werden, da man ansonsten in einer Katastrophe landet,-
  • Erlebt eine Frau, wie ihr Geliebter am Galgen hingerichtet wird, heiratet sie einen skrupellosen und hinterhältigen Mann.
  • daran hängen: du wirst plötzlich zu hohen Ehren gelangen.
(Siehe auch 'Aufhängen')

Newsletter auf folgende Email: