Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

gehen

Assoziation: - natürliche Bewegung,- körperliche Betätigung. Fragestellung: - Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?

Allgemein:

Gehen im Traum zeigt dem Träumenden, in welche Richtung er sich bewegen soll. Gehen (Gang) kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen,- die genaue Bedeutung ergibt sich zum Beispiel aus folgenden Begleitumständen:
  • Mit Entschlossenheit zu gehen, zeigt, daß er sein Ziel kennt.
  • Orientierungsloses gehen hingegen bedeutet, daß er sich seine Ziele erst suchen muß.
  • Freude am Gehen versinnbildlicht die Rückkehr zur Unschuld des Kindes.
  • Der Gebrauch eines Spazierstocks zeigt das Wissen des Träumenden, daß er Hilfe und Unterstützung braucht.
  • Vorwärts gehen weist in die Zukunft, wobei man zur individuellen Deutung weitere Symbole (zum Beispiel die Umgebung, andere Personen und Ereignisse) mit berücksichtigen muß.
  • Bergauf gehen zeigt viel Mühe an, ehe man zum Ziel gelangt.
  • Bergab gehen deutet oft an, daß man sich mehr Erholung gönnen muß, oder kann vor einer Verschlechterung der Lebensverhältnisse warnen.
  • Rückwärts gehen ermahnt, sich nicht so stark von der Vergangenheit beeinflussen zu lassen.
  • Langsam gehen verspricht oft gute Erfolge, wenn man das Vorhaben gründlich plant und Schritt für Schritt verwirklicht.
  • Schnell gehen bedeutet eine Warnung vor unüberlegten, überstürztem Handeln.
  • Stolpernd oder schlurfend gehen weist auf Hindernisse und Probleme oder auf mangelnde Energie und Eigeninitiative hin.

Psychologisch:

Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie der Träumende sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem er sich momentan befindet.
  • Man geht und geht und geht... der Weg scheint kein Ende zu nehmen - es ist kein Ziel ist zu erkennen.
  • Bei schneller Gangart wird ein anstehendes Vorhaben rasch erledigt.
  • Geht man selbst oder ein anderer beschwingt und ohne Anstrengung, bedeutet dies, daß man optimistisch ist oder es zumindest sein möchte.
  • Sieht man sich selbst oder einen anderen langsam gehen, sollte man mit Bedacht vorgehen.
  • Ist sein Gang aber mühevoll und schleppend, ist dies ein Zeichen für Probleme und Schwierigkeiten, die die Persönlichkeitsentwicklung betreffen.
  • Ein Spaziergang bedeutet immer Glück und Zufriedenheit, steht also für eine optimistische Grundeinstellung und kann Entspannung darstellen, und diese Bedeutung nimmt es häufig im Traum an.
  • Ist der Träumende auf seinem Spaziergang im Traum allein, kann dieser still und kontemplativ sein.
  • Erfolgt er in der Gesellschaft einer oder mehrerer Personen, ist die Gelegenheit zu tiefen Gesprächen geboten.

Spirituell:

Ein spiritueller Spaziergang ist ein Erkundungsgang in dem Träumenden unbekannte Bereiche seines Selbst.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • in ebener Gegend: deine Angelegenheiten werden sich leicht und schnell erledigen,-
  • in gebirgiger Gegend: Schwierigkeiten zu überwinden haben,-
  • langsam: du wirst das Beste versäumen,-
  • schnell: erledige deine Angelegenheiten rasch, es tut Not.

(europ.) :

  • kleinere Sorgen, die verschwinden, wenn sie tapfer angegangen werden,-
  • schwerfällig: bringt Sorgen und Mühe, die eine Weile haften bleiben werden,-
  • rasch: man wird Irrtümer begehen,-
  • mutigen Schrittes: die innere Zuversicht und gute Vitalität machen große Fortschritte möglich,-
  • selbst rückwärts gehen: frühere Erfahrungen und vergangene Erlebnisse hemmen den jetzigen Fortgang im Leben.

(ind. ) :

  • auf einem Rasen: dein Freund hat dich verraten,-
  • im Schmutz: dein Geiz wird dir böse Tage bringen,-
  • in schnellen Schritten: Hindernisse,-
  • mit einem hölzernen Beine: Standesveränderung,-
  • rückwärts: schlechter Geschäftsgang.
(Siehe auch 'Bein', 'Fallen', 'Himmelsrichtung', 'Reise', 'Spazierengehen', 'Steigen', 'Straße', 'Weg')

Newsletter auf folgende Email: