Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Gerste

Spirituell:

Die Gerste ist das Symbol der geistigen und körperlichen Kraft und Zuversicht.

Artemidoros:

Das Bestellen des Ackers ist für Heiratslustige und für Kinderlose von guter Vorbedeutung,- das Ackerland bedeutet ja nichts anderes als die Frau, die Samen und die Pflanzen die Kinder und zwar Weizen die Söhne und Gerste die Töchter, Hülsenfrüchte aber Fehlgeburten,- allen übrigen Menschen zeigt es Anstrengung und Drangsal an.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: Gesundheit erlangen,-
  • ernten: Geburt einer Tochter, sowie Wohlstand und ein erfülltes Leben bevor,-
  • essen: es ist einem eine unverwüstliche Gesundheit beschieden.

(europ.) :

  • (Graupen) essen: zeigt gute Gesundheit an,-
  • sehen: du kommst zu Wohlstand,- die Arbeit trägt Früchte, man wird den Anforderungen gerecht, die an einem gestellt werden.
  • verdorbene: bedeutet Verlust.

(ind. ) :

  • sehen: du wirst durch die Hilfe von Verwandten zu Wohlstand kommen,-
  • essen: Gesundheit.
(Siehe auch 'Acker', 'Getreide', 'Korn')

Newsletter auf folgende Email: