Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Gesang

Allgemein:

Wer sich im Traum singen hört, hat gerade eine seelische Belastung hinter sich und stimmt nun 'ein Lied der Erleichterung' an - meint die traditionelle Deutung. Gesang kann oft innere Harmonie und Ausgeglichenheit anzeigen,- vielleicht weist er aber auch darauf hin, daß man sich selbst Mut machen und negative Erfahrungen der Vergangenheit überwinden soll.

Psychologisch:

Musikträume sind äußerst selten und eher eine real gehörte Wahrnehmung (vielleicht aus der Nachbarwohnung?), die dann möglicherweise einer Traumhandlung 'die Tonspur unterlegt'. Hört man im Traum Gesang, so wird man damit auf Gemütsschwankungen hingewiesen. Je nachdem ob ernst oder heiter, nah oder fern, Einzelstimmen oder Chor, werden wir angesprochen, auf unsere seelische Verfassung zu achten und mit entsprechenden Gegenwirkungen zu rechnen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • von Menschen hören: Frohsinn,- man soll sich nicht von einem Mitmenschen zurückziehen, der seine Unterstützung benötigt,- auch: man wird dich zu einem Fest einladen,-
  • selber singen: man wird sich gegen eine schlechte Nachricht wappnen müssen,-
  • von Vögeln hören: angenehme Belustigung.

(pers. ) :

  • Gesang im Traum zu vernehmen verspricht das Nahen geruhsamer, friedlicher Zeiten. Ist der Gesang allerdings unruhig und besorgniserregend, so stehen weniger angenehme Überraschungen bevor. Fühlt der Betreffende sich zur Musik hingezogen, läßt sich diese Neigung nun gut verwirklichen. Ansonsten ist mit Neuigkeiten zu rechnen. (Frau
+)

(europ.) :

  • Versuch, sich etwas von der Seele zu wälzen,- man muß versuchen, sich etwas zu erleichtern,-
  • heiteren Gesang hören: verspricht Freunde,- bedeutet Frohsinn,-
  • selbst singen: Herzleid,- Traurigkeit,-
  • Gesang oder Gezwitscher der Vögel hören: Heiterkeit und gute Laune.

(ind. ) :

  • (ertönen hören, sich an ihm beteiligen): Frohsinn, Vergnügen, Sorglosigkeit.

Newsletter auf folgende Email: