Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Geschwür

Allgemein:

Ein Geschwür ist ein Leiden, das sich nur schwer kurieren läßt. Wenn ein Traum davon handelt, zeigt dies, daß der Träumende an der Heilung einer großen Verletzung arbeiten muß. Wahrscheinlich befindet sich diese Verletzung dort, wo im Traum auch das Geschwür auftritt. So verweist ein Magengeschwür auf ein emotionales Problem, während ein Mundgeschwür bedeuten könnte, daß der Träumende mit Kommunikationsschwierigkeiten ringt. Alte Traumbücher verstehen es auch als Warnung vor geschäftlichem Mißerfolg, den man sich selbst zuzuschreiben hat, oder allgemein als Hinweis auf bevorstehende Sorgen und Probleme.

Psychologisch:

Das Ausufernde Überbordende des eigenen Charakters soll damit dargestellt werden,- man sollte es möglichst rasch beseitigen, um wieder mit sich ins reine zu kommen. Hat im Traum eine andere Person ein Geschwür, dann kann dies bedeuten, daß der Träumende seine Probleme auf diese projiziert. Unter die Sparte 'Geschwüre' fallen auch Ausschläge, Abszesse, Entzündungen, Pickel, Furunkel und ähnliches. Diese Traumbilder sind Hinweise auf Streß, Spannungen, Probleme, seelische Konflikte oder Minderwertigkeitsgefühle des Träumenden. Tritt in der Traumhandlung bereits eine Linderung oder sogar Heilung auf, bedeutet das, daß der Träumende genug Kraft besitzt, um mit seinen Problemen fertig zu werden. Die seelische Situation des Träumenden ist an der Schwere der Erkrankung in der Traumhandlung abzulesen.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene steht ein Geschwür im Traum für seelischen Schmerz oder auch für einen Konflikt.

Artemidoros:

Träumt man von einem Geschwür oder Leiden am Hals oder an der Oberlippe, so zeigt das allen ohne Unterschied Krankheit an,- denn irgendwie hängt vom Kopf und vom Hals das Wohlbefinden des ganzen Menschen ab,- sind diese gesund, ist es auch der betreffende Mensch, sind sie es nicht, ist er krank und schwach.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Träumt einer, sein Leib sei von Geschwüren angeschwollen, bedeutet es allgemein Reichtum entsprechend der Deutung, die hinsichtlich der geschwürigen Körperteile gilt,- denn der Kopf bezeichnet den Vorgesetzten, der Hals den Träumenden selber, die Schlüsselbeine die Konkubinen, die Arme den Bruder oder liebsten Angehörigen, die Schulterblätter und Rippen die Ehefrau des Träumers, die Hände den Oberknecht, die Oberschenkel die Blutsverwandten,- die Beine und Füße bedeuten einem Armen seinen Lebensunterhalt, dem Kaiser seinen obersten Geheimsekretär.
  • sehen oder haben: deutet auf lästige und unliebsame Freunde,-
  • sich mit Geschwüren bedeckt sehen: man wird bald um etwas in Sorge geraten,-
  • am Hals oder Kopf: schlimme Krankheit,-
  • im Nacken: eine Warnung, sich nicht von anderen ausnutzen zu lassen,-
  • im Gesicht: man spricht Häßliches über dich,-
  • am Körper: man meidet dich und du verlierst Freunde,-
  • an der Hand: du tust etwas Unrechtes,-
  • am Gesäß: das Schlechte verschwindet und Glück kehrt ein,-
  • an den Füßen: leidvolle Stunden erleben,-
  • durch ziehende Mittel auf der Haut verursacht (auch Brandblasen): Gesundheit.

(europ.) :

  • sehen: es steht der Verlust von Freunden und die Trennung von einer geliebten Person ins Haus,- die Liebschaften werden einem nicht befriedigen,-
  • aus dem Eiter und Blut fließt: es stehen bald unerfreuliche Dinge bevor,- möglicherweise wird die Unaufrichtigkeit von Freunden einem großen Ärger bereiten,-
  • haben: Schaden oder Verluste,- Trauer über trübe Zeiten,- auch: wegen der zahllosen lächerlichen Affären bei Freunden sich unbeliebt machen,-
  • auf der Stirn: deutet auf Krankheit eines Nahestehenden hin,-
  • an den Beinen: gelten als Zeichen für Angst, Kummer und unnütze Arbeit,-
  • an den Armen: Belästigung, Verlust von Zeit oder Geld,-
  • auf dem Rücken: deine Feinde werden über dich triumphieren,-
  • bei anderen sehen: man wird viele Hindernisse zu überwinden haben.

(ind. ) :

  • Hat ein Geschwür ihn besudelt, wird er nur mühsam zu Geld kommen,- denn nur mühsam und unter Schmerzen wird das Blut zu einem Geschwür.
  • Schaut einer an einem Körperteil einen Abszeß, wird er nach dessen Größe Reichtum erlangen.
  • haben: dein Geschäft ist im Rückgang, durch deine eigene Schuld,-
  • an Beinen und Füßen: Rückgang des Geschäfts,-
  • am Rücken: Sieg über deine Feinde,-
  • an den Armen: Trauer.
(Siehe auch 'Abszeß', 'Krankheiten', 'Operation')

Newsletter auf folgende Email: