Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Gewölbe

Allgemein:

Jeder dunkle, verborgene Ort symbolisiert in Träumen sexuelle Potenz oder das Unbewußte und die dorthin verdrängten Inhalte. Ebenso kann er auch für die persönlichen Ressourcen des Träumenden stehen, für all das, was er im Laufe des Erwachsenwerdens und Reifens gelernt hat. Wenn der Träumende in seinem Traum in ein Gewölbe hinabsteigt, treten dabei oft Ängste oder Gefahren auf. Darin kommt sein Bedürfnis zum Ausdruck, jene Bereiche seines Selbst zu ergründen, die bislang verschüttet waren, um unbewußte Inhalte anzunehmen und verarbeiten zu können. Vielleicht muß sich der Träumende auch mit seiner Einstellung zum Tod auseinandersetzen. Die individuelle Deutung hängt vor allem davon ab, wie man sich darin fühlt und was geschieht. Zum Teil wird Gewölbe auch mit guten Geschäften und finanziellen Erfolgen erklärt, während ein finsteres oder einstürzendes Gewölbe auf Mißerfolge und Gefahren hinweist.

Psychologisch:

In der psychologischen Deutung symbolisiert ein Gewölbetraum den Mutterleib oder das Geborgenheitsgefühl in einer Höhle. Zwar kann ein Gewölbe auch ein Grab repräsentieren, aber ebenso steht es auch für die 'Archive des Wissens', zu denen alle Menschen Zugang haben. Das kollektive Unbewußte bleibt oft verborgen, bis sich der Träumende wirklich bemüht, dieses verfügbare Wissen zu entdecken.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene repräsentiert das Gewölbe im Traum einen Ort der Begegnungen zwischen Geist und Körper - und somit auch den Tod.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • ein brüchiges sehen oder betreten: sei vorsichtig, es droht in nächster Zukunft Gefahr,-
  • ein schönes intaktes sehen: du suchst einen sicheren Ort und wirst ihn finden,-
  • durchschreiten: deutet auf eine schwierige Aufgabe, die man vor sich hat oder in der man Mut beweisen muß.

(europ.) :

  • sehen: bedeutet, daß Verluste eintreten werden, wenn man nicht entsprechend vorgesorgt hat,- auch: prophezeit einen Trauerfall und anderes Unglück,-
  • durchschreiten: man hat eine schwierige Aufgabe vor sich,-
  • eine überwölbte Schatzkammer sehen: der eigene Reichtum wird andere überraschen,-
  • geöffnete Türen eines Gewölbes sehen: verheißt Verlust und Betrug von Menschen, denen man vertraut,-
  • sich in einem befinden: kündet Verluste an,-
  • in einem dunklen: große Verluste,-
  • in einem unterirdisch, finsteren sein: man hat einen Angriff auf seine Person zu erwarten,-
  • in einem hell werdenden: kleine Verluste,-
  • als Laden: guter Geschäftsgang,-
  • als Keller: man wird Ersparnisse machen,-
  • einstürzen sehen: bringt Unglück,-
  • mit vielen Leuten zusammen darin sein: kündet eine Verschwörung gegen den Staat an.

(ind. ) :

  • (sich in einem Gewölbe sehen): du wirst dein Vermögen durch Klugheit vermehren.

Newsletter auf folgende Email: