Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Altar

Assoziation: - Heiligkeit,- Opfer. Fragestellung: - Was verehre ich? Möchte ich etwas aufgeben?

Psychologisch:

Auf der psychologischen Ebene ist der Altar Sinnbild für die freiwillige oder erzwungene Opferung des Träumenden. Der Akt des Opferns oder Heiligens muß in der Öffentlichkeit stattfinden, damit es richtig anerkannt wird. Im Traum stellt er auch das Mittel oder die Notwendigkeit dar, sich für etwas freizumachen, was wichtiger ist als die unmittelbare Situation. In der Regel repräsentiert ein Altar religiösen Glauben und Ideale, die man verteidigen möchte. Er ist die Tafel, an der Kommunion praktiziert und Zusammengehörigkeit erfahren wird. Oft ist dieses Symbol jedoch auch ein Hinweis auf die Trennung von materieller und spiritueller Sphäre. Träumt ein gläubiger Mensch von einem reichgeschmückten Altar, empfindet er ihn als Zufluchtstätte, an der er sich seelisch stärken kann. Ohne religiösen Bezug gelten Altarsymbole als Hinweis auf eine geistige Höherentwicklung, auf einen (positiven) Gesinnungswandel, innere Reife, Verantwortungsbewußtsein oder die Ehrfurcht vor dem Leben.

Spirituell:

Eine an das Göttliche gerichtete Danksagung.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: glückliche Zukunft,- glückliche Ehe,- ein Unternehmen wird in naher Zukunft glücken,- (43, 71)
  • davor stehen oder knien: frohe Erlebnisse in Aussicht, ein geheimer Wunsch erfüllt sich dir,-
  • jemand davor knien sehen: derjenige, den du da siehst, braucht deine Hilfe,-
  • stehen brennende Kerzen darauf: ein gesetztes Ziel wird ganz gewiß erreicht,-

(europ.) :

  • einfachen sehen: ein Unternehmen wird in naher Zukunft glücken,-
  • mit Blumen geschmückten sehen: stellt eine Taufe, Hochzeit oder freudiges Familienereignis in Aussicht,-
  • mit weißen Lilien: Todesfall und Beerdigung eines Bekannten,-
  • mit brennende Kerzen: ein bestimmtes Vorhaben wird glücken,-
  • davor knien: stellt ernstliche Kümmernisse in Aussicht, aber höhere Hilfe wird einem zuteil,- auch: Demut wäre jetzt hilfreich, um ein anstehendes Problem zu lösen,-
  • in magischer Beleuchtung: Trost und Erfolg,-
  • selbst schmücken: freudige Ereignisse und Glück für einem selbst,-
  • selbst an einem opfern: man sollte für seine Arbeit nicht die Familie und Freunde opfern, sonst steht man eines Tages ganz alleine da,- man gehe in sich und überlege, ob die Karriere wirklich das Wichtigste im Leben ist,-
  • Priester am Altar sehen: Streit und schlechte Bedingungen im Beruf und zu Hause,-
  • Hochzeit erleben: Freunde bereiten Ihnen Sorgen, und es sterben alte Menschen.

(ind. ) :

  • sieh dich vor, irgend etwas wird sich in nächster Zeit ereignen, das dir Schaden bringen könnte,-
  • vor ihm knien: dein Wunsch wird in Erfüllung gehen,-
  • Menschen davor knien sehen: jemand bedarf deiner Hilfe,-
  • stehe ihm bei und gehe nicht herzlos vorüber.
(Siehe auch 'Kirche', 'Opfer', 'Religiöse Bilder', 'Tisch')

Newsletter auf folgende Email: