Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Kastanien

Psychologisch:

Das vordergründige Symbol für die Fruchtbarkeit des Herbstes hat einen doppelten Boden: Man soll jemandem 'die Kastanien aus dem Feuer holen' - etwas Unangenehmes für andere erledigen - oder ein Risiko im Interesse anderer auf sich nehmen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • mit der grünen und stachligen Schale: du mußt alles mit Mühe und Schmerzen erringen,- (echte Kastanien sind ein altes Liebesmittel)
  • aufheben: man wird ein Mittel finden, sich dem/der Geliebten unentbehrlich zu machen,-
  • ohne stachlige Schale: kündigen meist Glück in der Liebe an,-
  • geschälte: andere werden für dich sorgen,-
  • essen: man braucht sich um seine Zukunft nicht zu Sorgen.

(europ.) :

  • gelten als vorübergehendes Leid, das sich aber bald in Glück und Freude verwandelt,- Symbol dafür, sich dem Geliebten unentbehrlich zu machen,- reiner Sexual-Sehnsuchtstraum,-
  • sehen: bedeutet Gewinn oder ein gutes Geschäft,- auch: man setzt ein Geschäft in den Sand, darf aber auf einen lebenslangen treuen Weggefährten hoffen,-
  • wilde sehen: man setzt sich für eine nutzlose Sache ein,-
  • aufheben: man ist einfallsreich genug, sich dem oder der Geliebten unentbehrlich zu machen,-
  • geröstete kaufen oder verkaufen: bringt Glück,-
  • essen: Glück,- man wird Gelegenheit zu einem großen Erfolg haben,-
  • Junge Frauen, die Kastanien essen oder sie als Talisman mit sich tragen, stehen ein netter Liebhaber und relativer Wohlstand ins Haus.

Newsletter auf folgende Email: