Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Pantomime (Gebärdenspiel)

Allgemein:

Für viele Menschen ist Pantomime eine glückliche Kindheitserinnerung, und häufig erscheint sie im Traum als Verweis auf glücklichere Zeiten. Sie kann auch die spontane, humorvolle Seite des Wesens symbolisieren.

Psychologisch:

Weil die Vorstellungen, die mit Pantomimen in Verbindung gebracht werden, häufig übertrieben sind, können sie in Träumen eine Art Bühne darstellen, welche die Aufmerksamkeit des Träumenden auf etwas lenkt, worüber er nachdenken muß. Tritt man selbst im Traum als solche auf, will man seiner Umgebung klarmachen, daß viel mehr Talent in einem steckt, als diese für möglich hielt. Ein Traumbild, das auf die Entschlossenheit hinweist, daß man es den anderen endlich einmal 'so richtig zeigen will' - und es auch kann.

Spirituell:

Viele Traumbilder, die in Verbindung mit dem Theater stehen, verweisen auf die Vorstellung vom Leben als Theaterstück. Eine Pantomime ist ein sehr unwirkliches Bild.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Man will dir heimlich etwas mitteilen.

(europ.) :

  • betrügerische Leute umgeben dich,- sei auf der Hut,- man wird von Freunden getäuscht,-
  • selbst daran teilnehmen: man hat einen Grund zum Angriff,- die Geschäftsaktivitäten zeitigen nur wenig zufriedenstellende Ergebnisse.

(ind. ) :

  • (Gebärdenspiel): du wirst dich in Gesellschaft langweilen.

Newsletter auf folgende Email: