Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Pfahl

Allgemein:

Pfähle in den Boden zu stecken bedeutet, daß der Träumende sein Hoheitsgebiet markiert. Pfahl symbolisiert meist auch, daß man ein Unternehmen auf einer sicheren Basis aufgebaut hat und deshalb erfolgreich sein wird.

Psychologisch:

Der Pfahl im Traum kann den Mittelpunkt einer Sache markieren und den Träumenden darauf aufmerksam machen, was wichtig ist.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene ist der Pfahl im Traum ein Symbol für Folter oder Feuertod für ein spirituelles Ideal.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: widerliche Dinge erleben,- man hat Böses mit dir vor, sei auf der Hut,- auch: Er kündet die Erfüllung eines langgehegten Wunsches an. Zuvor ist es aber notwendig, sich in einer bestimmten Angelegenheit mehr anzupassen.
  • in die Erde schlagen: deine Ausdauer und Beharrlichkeit überwindet jede Schwierigkeit,-
  • darauf einen Menschen gespießt sehen: Zeuge eines schrecklichen Unglücks sein.

(europ.) :

  • einen sehen: bei einem Beginnen wird man Unterstützung finden,- auch: wenn man sich in einer bestimmten Sache mehr anpaßt, dann wird ein langgehegter Wunsch bald in Erfüllung gehen,-
  • oder Pfähle einrammen: verspricht ein erfolgreiches Geschäft,- man wird den Grundstein zu einem gesicherten Glück legen,-
  • spitzen: Vorbereitungen zu einem nützlichen Geschäft.

(ind. ) :

  • sehen: du wirst in Not geraten,-
  • in der Erde: Mißerfolg haben,-
  • in die Erde treiben: du arbeitest mit Erfolg.

Newsletter auf folgende Email: