Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Pflaume / Pflaumenmus

Psychologisch:

Der Pflaumenbaum gilt in Japan, China und im Fernen Osten als Baum der Erkenntnis und als Lebensbaum. Die nähere Bedeutung der Pflaume im Traum ergibt sich aus dem gesamten Zusammenhang. Oft wird sie wegen ihrer Form mit dem weiblichen Geschlechtsorganen verglichen und gilt als eindeutiges Sexualsymbol, das Männern, wenn sie es im Traum sehen oder verzehren, Liebesglück versprechen soll, Frauen dagegen eher Geschlechtsneid. Von alters her galt die Pflaume im Vorderen Orient als ausgesprochenes Glückssymbol, als Sinnbild der Unberührtheit, wenn sie im reifen Zustand keine Schäden aufweist.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • unreife sehen: Unannehmlichkeiten erleben,-
  • reife sehen: Zeichen für eine vorteilhafte Entwicklung, die auf sorgfältige Planung und überlegte Handlungen zurückzuführen ist,- man sollte danach trachten sich stets selbst treu zu bleiben und an der Verwirklichung seiner Ziele gewissenhaft weiterzuarbeiten, auch wenn Anfangs kein Erfolg in Sicht ist, die Wende kommt überraschend,-
  • pflücken: fröhliches Fest feiern,-
  • essen: eventuell ein Todesfall, die Anzahl der Pflaumen sagt die Anzahl der Tage voraus,- achte auf deine Gesundheit, denn Übermaß schadet,-
  • für Frau - essen: sie wird mit einer Enttäuschung in einer intimen Verbindung rechnen müssen,-
  • Pflaumenkerne ausspucken: was dich quält, wirst du nun los,-
  • Pflaumenmus machen: Friede und Glück im Heim.

(pers. ) :

  • Sie ist das Omen für eine gute Entwicklung aufgrund kluger Planung. Der Träumende sollte sich selbst treu bleiben und an der Verwirklichung seiner Ziele weiterarbeiten. Auch wenn noch kein Erfolg in Sicht scheint - auf einem besseren Weg als dem gegebenen kann sich der Betreffende gar nicht befinden. Er darf sich vom Erfolg überraschen lassen.

(europ.) :

  • grüne (außer an Bäumen!): sind ein untrügliches Vorzeichen für körperliches Unwohlsein,- auch: Anstrengungen werden aufgrund mangelnder Planung vergeblich sein,-
  • reife sehen: kündigen günstige Gelegenheiten an,- diese sind aber nur von kurzer Dauer,-
  • frische sehen, gepflückt: ein gutes Zeichen,- sie stehen für berufliche Erfolge,-
  • getrocknete: stehen für Probleme und Sorgen,-
  • pflücken oder essen: bedeutet Zufriedenheit,- auch: es steht ein Flirt oder ein anderes vergängliches Vergnügen ins Haus,-
  • saure: künden eine trübe Erfahrung, die man haben wird, an und stellen Kummer in Aussicht,-
  • süße und frische: verheißen Erfolge,- Mut und Ausdauer werden belohnt,-
  • aufsammeln: bedeutet eine vorübergehende, aber nicht dauerhafte Erfüllung der Wünsche,-
  • vom Boden aufheben: ist ein Zeichen für Veränderung der Position entsprechend des Zustandes der Pflaumen,-
  • vom Boden aufheben und befinden sich verfaulte zwischen den Guten: man wird bald merken, daß die Erwartungen unrealistisch waren und das Leben nicht immer ein Zuckerlecken ist.

(ind. ) :

  • du wirst in angenehme Gesellschaft kommen,-
  • getrocknete: Langeweile wird dich plagen.
(Siehe auch 'Apfel', 'Baum', 'Obst')

Newsletter auf folgende Email: