Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Herz

Assoziation: - Liebe,- Sicherheit. Fragestellung: - Wo in meinem Leben bin ich bereit, Liebe zu geben und zu empfinden?

Psychologisch:

Der Begriff des Solar Plexus weist auf die ursprüngliche Symbolik des Herzens hin, es wurde früher als Sitz der Sonne im Menschen gesehen und ist heute noch das Symbol für Liebe, Lebenskraft und Gefühle. Im Traum hat das Herz je nach Traumhandlung eine positive Bedeutung oder will den Träumenden vor etwas warnen. Herz kann zuweilen körperbedingt bei nervösen Herzbeschwerden im Traum auftreten und wird dann oft von Angst begleitet,- eine Untersuchung ist dann sinnvoll. Es weist auf Herzneurosen hin, die bekanntlich die Folge von Konflikten im zwischenmenschlichen Bereich sein können. In einigen Kulturen gilt das Herz als Sitz der Seele. Wenn man im Traum Herzbeschwerden hat, 'krankt' es im eigenen Leben an einem dieser Begriffe. In unserem Sprachgebrauch ist das 'Herz' wohl das symbolträchtigste Wort in den unterschiedlichsten Varianten: Wenn jemand 'ein gebrochenes Herz' hat, ist ein 'kaltherziger' oder 'herzloser' Mensch daran schuld. Wenn man liebt, hat man jemanden 'ins Herz geschlossen' und 'Herzchen in den Augen' - und wer nichts und niemanden fürchtet, hat 'ein Herz wie ein Löwe' und ist 'großherzig'. Wenn sich jemand zu Tode erschreckt, steht ihm das Herz still, aber wenn das nur im übertragenen Sinn geschah, dann kann durch 'herzliche Zuneigung' und 'Herzenswärme' alles wieder gut werden. Durch Liebeskummer hat schon so manches 'Herz einen Sprung' bekommen, weil eine Enttäuschung zu sehr 'zu Herzen gegangen' ist - die Beispiele für 'herzberührende' Symbolik ließen sich beliebig fortsetzen. Fast alle Empfindungen, die auch nur im weitesten Sinn der Liebe zugeordnet werden können, stehen im (meistens sprichwörtlichen) Zusammenhang mit dem Herzen - und auch wer Stärke und Mut beweist, 'faßt sich ans Herz' oder 'gibt seinem Herzen einen Stoß'. Fast selbstverständlich ist der Symbolwert des Herzens für Lebensenergie: Wenn das Herz nicht mehr schlägt, ist es erloschen. Also - tun Sie etwas 'aus ganzem Herzen', wenn es Ihnen im Traum mit diesem Symbol 'ans Herz gelegt wird'! Oft symbolisiert das Herz traditionell aber Gefühle und Weisheit, die weit über Verstand und Vernunft hinausgehen. Die individuelle Bedeutung kann sich aus folgenden Begleitumständen ergeben:
  • Ein rotes Herz kann eine tief verwurzelte Leidenschaft oder sexuelle Energie enthüllen, die man momentan im Leben erfährt.
  • Sieht man einen herzförmigen Gegenstand, wird man in Zukunft zugunsten anderer Menschen auf einiges verzichten müssen.
  • Fühlt man das Herz klopfen, macht man sich um einen nahestehenden Menschen Sorgen.
  • Wem es also im Traum weh tut, der hat seelische Probleme, vielleicht Liebeskummer, der ja mit einem gebrochenen Herzen in Zusammenhang steht.
  • Herz zerschneiden kündigt Kummer und Trennung von einem geliebten Menschen an.
  • Blutendes Herz warnt vor einer Beleidigung oder ähnlichen seelischen Verletzung durch einen nahestehenden Menschen.
  • Herz essen symbolisiert oft das Bedürfnis, mit einem geliebten Menschen in eine ganz innige Beziehung zu treten, kann aber auch vor der Vereinnahmung durch andere in einer solchen Beziehung warnen.

Spirituell:

Das Herz ist der Sitz des Lebensprinzips und der Gemütsaffekte - es ist ein Symbol für Zuneigung, Verlangen, Liebe und Haß.

Artemidoros:

Das Herz bedeutet die Ehefrau des Träumenden beziehungsweise den Ehemann, wenn eine Frau träumt, weil es der Mittelpunkt unseres Lebens ist,- ferner den Mut und den Lebensatem des Träumenden,- beide schließt es nämlich ein.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: du mußt dem Glück anderer ein Opfer bringen,-
  • spicken: man wird dir sehr weh tun,-
  • zerschneiden: Trennung eines Liebespaares,- deine Liebe geht zu Ende,-
  • essen: Erwiderung der Liebe finden,- auch: deine eigene Familie wird dich ausnützen,-
  • bluten sehen: einer tiefkränkenden Beleidigung ausgesetzt werden,-
  • das eigene bluten sehen: du mußt große Opfer bringen,-
  • wild, aufgeregt schlagen hören: Unruhe erleiden,-
  • Herzweh: du hast einen Freund verraten.

(pers. ) :

  • Allgemein wird das Herz mit Lebenskraft und Lebensenergie gleichgesetzt. Ein gesundes Herz läßt anhaltende Tatkraft, Aktivität und ein langes Leben erwarten, ein krankes oder schmerzendes Herz ist das Omen für rasche Alterung und nahenden Tod. In jedem Fall sollte der Träumende seinen Gesundheitszustand prüfen lassen und nötigenfalls sein Leben entsprechend neu einrichten.

(europ.) :

  • sein Zustand zeigt das Befinden und den Zustand im Innersten,-
  • sehen: kündigt eine neue Liebschaft an,- man wird herzlich geliebt,-
  • sein eigenes sehen: es drohen Krankheit und Energieverfall,-
  • das eines Tieres sehen: die Feinde aus dem Feld schlagen und sich Respekt verdienen,-
  • ein blaues Herz sehen: bezieht sich auf den Streit mit einem geliebten Menschen,-
  • ein pinkfarbenes Herz oder eine Herzform sehen: Herz-Schmerz wegen jemandem, der weit weg ist,-
  • schlagen fühlen: warnt vor einem Fehltritt,-
  • zerschneiden: Trennung von einem nahestehenden Menschen,-
  • bluten sehen: du wirst Kränkungen erleiden,- bedeutet eine Beleidigung,-
  • essen: man kann der gegenseitigen Liebe versichert sein,-
  • das eines Huhns essen: ungewöhnliche Wünsche verleiten dazu, sehr schwierige Projekte für das eigene Weiterkommen in Angriff zu nehmen,-
  • ein krankes oder verwundetes haben: bringt Sorgen in der Verwandtschaft,-
  • ein schmerzendes haben: es gibt berufliche Probleme,- man begeht einen Fehler, der Verluste bringt, wenn man ihn nicht korrigiert,-
  • keines haben oder es verlieren: Vorteil für die Feinde,-
  • Herzklopfen haben: man empfindet Zuneigung,-
  • Herzleiden: bedeutet innere Qualen und Unruhen,-
  • Herzlos sein: Kummer und Not.

(ind. ) :

  • sehen: eine gute und reiche Heirat.
(Siehe auch 'Herzklopfen', 'Körper')

Newsletter auf folgende Email: