Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Himmel

Assoziation: - Glückseligkeit,- Transzendenz,- grenzenlose Freiheit. Fragestellung: - Wo in meinem Leben fühle ich mich gesegnet? Wo in meinem Leben komme ich ohne Grenzen aus?

Psychologisch:

Die Menschen haben den Himmel immer mit einer jenseitigen, Ehrfurcht einflößenden Gegenwart verbunden. Der mythologische Wohnsitz der Götter umschreibt hochfliegende Gedanken, schöpferische Einfälle, das Streben nach höheren Zielen und steht im Traum für den Ort, wo Geist und Gedanken zuhause sind. Er ist ein Symbol für die Gefühls- und Stimmungslage des Träumenden, ein himmlisches Sich- wohl- fühlen im Wachleben. Er symbolisiert das Unerreichbare. Wie sehr der Träumende sich auch bemüht, wirklich zu fassen wird der Himmel für ihn nie sein.
  • Insbesondere der blaue mit Sternen übersäte Himmel hat eine positive Bedeutung.
  • Ein heiterer, blauer Himmel weist auf eine heitere Stimmung, dem Träumenden lacht das Glück.
  • Einige Traumanalytiker glauben, daß ein tiefblauer Himmel anzeigt, daß man eine verlorene Sache oder gestohlene Sache entdeckt. Er kann auch bedeuten, daß eine geplante Reise erfolgreich verlaufen wird.
  • Ein klarer Himmel kann angenehme Zeiten ohne Hindernisse ankündigen. Er kann auch vorhersagen, daß die Lösung eines akuten Problems kristallklar sein wird.
  • Ein farbenprächtige Himmel wird oft mit Romantik verbunden. Er kann eine Beziehung symbolisieren, oder vor einem Rendezvous warnen.
  • Ein weißer Himmel kann Wunschdenken in einigen Bereichen des Lebens ausdrücken.
  • Durch den blauen Himmel fliegen zeigt an, daß man sich frei und unbezwungen fühlen und auf die eigenen Kräfte vertrauen darf. Verliert man dabei den Sichtkontakt zur Erde, dann läuft man Gefahr, sich in Wunschträumen zu verlieren. Wenn man im Traumhimmel geflogen ist, versuche man zu verstehen, warum. Wollte man z.B. ein Problem im Wachleben aus der Vogelperspektive betrachten
?
  • Ein bewölkter Himmel kann turbulente Zeiten voraussagen. Er kann auch bedeuten, daß man eine schwere Last mit sich herumträgt.
  • Ein dichtbewölkter und düsterer Himmel dagegen weist auf Depressionen im bewußten Leben hin, die auf mangelnden Erfolg zurückzuführen sein könnten.
  • Das Ausmaß des Traumhimmels kann das eigene große Potential darstellen. Hat man es genossen, den Traumhimmel anzusehen oder fand man ihn frustrierend weit außer Reichweite
?

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene ist der Himmel im Traum ein Symbol für Unendlichkeit und Ordnung. Er ist der Sitz himmlischer, den Menschen überlegener Wesenheiten, Manifestationen der Transzendenz und Symbol der geheiligten Ordnung des Universums.

Artemidoros:

Ein reiner, heller Himmel ist allgemein ein Zeichen von guter Vorbedeutung, besonders für Leute, die auf der Suche nach etwas Verlorenem sind, und für solche, die auf Reisen gehen wollen,- denn bei reinem Himmel ist alles deutlich zu erkennen. Ein dunkler, trüber oder bewölkter Himmel zeigt Stillstand der Geschäfte und Kummer an. Verwandelt er sich in irgend einen Stoff, bringt er nur denen, die mit demselben in ihrem Beruf umgehen, Glück, allen anderen dagegen nach Ausweis der Erfahrung Unglück. Ein niedrig hängender Himmel begünstigt nur Weissager und Astronomen, die übrigen Menschen versetzt er in niedrige Lebensverhältnisse. Sodann kündigen alle Dinge, die nirgendwo und auf keinen Fall verloren gehen können, wenn sie im Traum verloren gehen, dem Träumenden den Tod oder Verlust der Augen an. So träumte z.B. einer, der Himmel sei ihm entschwunden. Er starb,- denn wie man Verlorenes nicht mehr gebrauchen kann, so ist auch alles, was man nicht mehr gebraucht, für einen selbst so gut wie verloren.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • ansehen: du hast Sehnsucht nach einem lieben Menschen,-
  • heiteren, klaren, blauen sehen: glückliche Unternehmungen und große Freude stehen dir bevor,-
  • mit Sternen: dich erwarten ehrende Auszeichnungen,- ein bereits lang ersehnter Wunsch wird in Erfüllung gehen,-
  • voller Sterne: das große Glück ist dir Nahe,-
  • bewölkter: dir droht eine trübe Zukunft,- man muß einstweilen Geduld haben, weil sich im Augenblick belastende Probleme erst nach einiger Zeit lösen werden,-
  • verdunkelt: schwere Zeiten kommen für dich, nichts unternehmen,-
  • finsterer: Verdruß durch Vorgesetzte und Zwist mit deinen Angehörigen,- Unheil,-
  • mit Feuergarben: große Freude erwartet dich,-
  • rotgefärbter: eine Todesnachricht wird dich aufregen,-
  • gelber: du mußt dich ärgern,-
  • Himmelbett: Kindersegen kommt ins Haus,-

(europ.) :

  • Trostausgleich für Unsicherheit im Leben,-
  • klar und blau sehen: verkündet großes Glück,- kündet Freude an,- gelingen eines Unternehmens,- auch: verheißt bemerkenswerte Auszeichnungen und interessante Reisen mit kultivierten Begleitern,-
  • mit Sternen: deutet auf Verdienst und Gewinn,- Erfüllung eines Wunsches,-
  • roten sehen: bringt allerlei Zwistigkeiten,- auch: es sind öffentliche Unruhen und Aufstände zu erwarten,-
  • bewölkten sehen: bringt Unbeständigkeit,- Sorgen und Hindernisse,-
  • bedeckter Himmel: weist auf Kummer und Ärger hin,-
  • trüber: bedeutet Sorgen und Verdrießlichkeiten.

(ind. ) :

  • Träumt einer, er sitze im Himmel, wisse aber nicht, wie er hinaufgekommen, wird er Gnade in seinem Glauben finden,- gehört er zu denen, die die nötigen Fähigkeiten besitzen, wird er Kaiser werden und Namen und Macht erringen.
  • Dünkt es einen, er besitze schöne, ganz ungewöhnliche Häuser in der Luft, wird er bald sterben,- ist das Haus aber wie andere Häuser gebaut, werden Besitz und Geschäft des Träumers, sei er, wer er wolle, an den Rand des Ruins kommen, weil das Haus nicht auf festen Grund gebaut ist.
  • hinaufsteigen: du wirst zu hohen Ehren kommen,-
  • klar: ein Unternehmen gelingt,-
  • bewölkt: du hast Hindernisse zu überwinden,-
  • in Flammen: eine große Freude steht dir bevor,-
  • mit Sternen übersät: eine große Erbschaft wird dir zufallen,-
  • finster: drohende Gefahren,-
  • rot: Verdruß mit Vorgesetzten,-
  • blau: viele Freuden erleben,-
  • trüb: du wirst an einem Vorhaben gehindert.
(Siehe auch 'Grau', 'Wolke', 'Religiöse Bilder')

Newsletter auf folgende Email: