Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Holz

Assoziation: - Wachstum. Fragestellung: - Welches ist meine natürliche Form?

Psychologisch:

Holz verkörpert oft Ideen, Überzeugungen und Verhaltensweisen eines Menschen, die zur Gewohnheit geworden sind,- man sollte dann selbstkritisch an sich arbeiten, damit das Leben nicht in Routine erstarrt, das gilt besonders, wenn Holz hart, spröde, dürr oder faulig ist. Je nach den Begleitumständen sind zum Beispiel folgende andere Bedeutungen möglich und denkbar:
  • Holz bearbeiten deutet auf schöpferische Tätigkeiten hin.
  • Als Bauholz steht es für die Fähigkeit des Träumenden, die Vergangenheit richtig einzuschätzen und auf Vorherigem aufzubauen. Der Träumende ist dazu in der Lage, etwas von Dauer zu errichten.
  • Das sägen von Holz schildert die Mühseligkeit, mit der wir manches im Wachleben verrichten.
  • Schichten wir das Holz auf, beweist das unseren guten Willen, in unser Leben Ordnung zu bringen.
  • Wer Holz hackt, wird belohnt, weil er zu teilen vermag.
  • Sehen wir andere im Traum Holz hacken, steht uns möglicherweise eine Trennung ins Haus.
  • Wer Holz ins Feuer wirft, schürt die Leidenschaft.
  • Holzspielzeug wirft als Traumbild ein Licht auf seine Beziehungen zu seiner Natürlichkeit.
  • Holz schnitzen symbolisiert allgemein die Gestaltung des Lebens,- Hinweis auf eine nicht genutzte künstlerische Begabung.
  • Altes, morsches Holz symbolisiert eine Verhärtung der Gefühle. Bei älteren Menschen weist es darauf hin, daß sie nicht mehr aus dem Vollen schöpfen können, ihre Kräfte nicht mehr überfordern dürfen, die Augen nicht länger vor dem Altern verschließen sollen.
  • Treibt das Holz aus, so ist die Erstarrung überwunden und es geht aufwärts.
  • Verdörrtes und abgestorbenes Holz kennzeichnet weit zurückliegende Gefühle.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene wird Holz im Traum als Manifestation des Geistes begriffen. Ist das Holz im Traum noch unbearbeitet, und steht es mit der freien Natur in Verbindung, muß der Träumende eine gewisse Beherrschung seines Geistes üben.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • in großen Haufen sehen: Geld einnehmen,-
  • selbst hacken mit negativen Gefühl: Einbuße erleiden,- Vermögensverlust,- mit positiven Gefühl: materieller Nutzen aus einem Erfolg ziehen,- auch: deine Gesundheit wird stark sein,-
  • andere hacken sehen: man wird von einem unerwarteten Todesfall hören,-
  • sägen: man wird noch viel Mühe haben, bis sich der Erfolg einstellt,-
  • schlagen oder fällen sehen: Tod eines Bekannten,- Trauerfall,-
  • schleifen: man dringt in deine Geheimnisse ein,-
  • zusammensuchen: mit Leid und Trübsal rechnen müssen,-
  • Brennholz tragen: in Armut geraten,-
  • Bauholz tragen: du bereitest eine Liebschaft vor,-
  • ins Feuer werfen: man sollte bei kleinen Dingen sparsamer sein,-
  • brennend: du verlierst kostbaren Besitz,-
  • verbrennen: einen Schaden erleiden,-
  • faules, leuchten sehen: man wird dich betrügen,-
  • auf dem Wasser schwimmen sehen: das erträumte Glück wird dir fernbleiben,-
  • kaufen: du erlebst etwas Unangenehmes,-
  • stehlen: dein Erfolg wird dir streitig gemacht.

(pers. ) :

  • Ein gutes Omen: Holz symbolisiert menschliche Beständigkeit, seelische Stabilität, materielle Sicherheit und inneren Frieden. Sie sollten die angenehme Zeit, die Ihnen bevorsteht, nutzen, Interessen nachzugehen, die Sie bisher nicht wahrnehmen konnten. Vor allem ist der Augenblick für künstlerische Aktivitäten jetzt günstig. (Mann
+)

(europ.) :

  • verkündet im allgemeinen: Gewinn und Verdienst durch schwere Arbeit,-
  • verarbeiten: du wirst den gewünschten Erfolg erzielen,-
  • selbst hacken: bringt einen Vermögensverlust,- auch: man wird durch andere in Gefahr geraten,-
  • andere hacken sehen: bedeutet einen Sterbefall oder schlechte Nachrichten,-
  • selbst Holz sägen: man wird für wenig Lohn hart arbeiten müssen,-
  • jemandem Holz sägen sehen: man wird die Bekanntschaft eines elenden Wichtes machen,-
  • Schnittholz sägen: sagt unkluge Transaktionen im Geschäftsleben voraus,-
  • Schnittholz sehen: bedeutet viele schwierige Aufgaben, jedoch nur geringe Belohnung oder Freude,-
  • feilen: bedeutet ein ungewisses Unternehmen,-
  • schnitzen: man wird auf künstlerischem Gebiet Erfolge haben,-
  • zimmern: man wird zu Ehren kommen,- Zeichen positiver Veränderungen,-
  • ins Feuer werfen: bedeutet Verschwendung,-
  • verbrennen: kündet Streit an,- mahnt zu mehr Sparsamkeit,-
  • suchen: Leid und trübe Stimmung sind in der nächsten Zeit zu erwarten,-
  • sammeln oder auflesen: bedeutet Ärger,- Herzeleid,- auch: weist auf harte Arbeit hin, die den Wohlstand sichert,-
  • im Wasser wegschwimmen sehen: Scheitern der Hoffnungen,-
  • im Wasser schwimmend allgemein: Unglück durch Neid und Mißgunst anderer steht bevor,-
  • faules leuchten sehen: man läßt sich von einem Bekannten durch den Schein blenden,-
  • tragen: du wirst in Armut geraten,-
  • aufschichten sehen: man wird durch schwere Arbeit zu einer ruhigen Zukunft gelangen,-
  • selbst aufschichten: steht für beschwerliche, aber sehr erfolgreiche Arbeit,-
  • kaufen: du wirst in Verlegenheit kommen,- hat Geldausgaben zur Folge,-
  • handeln: bringt finanziellen Ertrag,-
  • Nutzholz: ist ein Zeichen für glückliche Zeiten und eine friedliche Umgebung,-
  • scheinbar totes Nutzholz: verheißt große Enttäuschungen,-
  • brennende Holzstöße: sind ein Zeichen für Gewinn aus unerwarteter Quelle,-
  • Holzstoß: bedeutet Unzufriedenheit im Geschäft und Mißverständnisse in der Liebe.

(ind. ) :

  • schwimmen sehen: dein erhofftes Glück wird durch Neider zerstört,-
  • trockenes: du darfst nicht nachgeben, einmal wird auch das so heißersehnte Glück zu dir kommen,-
  • naß: oft kommt das Glück über Nacht ins Haus,-
  • morsches: das Alter macht sich bemerkbar und du willst es nicht wahrhaben,-
  • sammeln: du hast noch einen harten Weg zu gehen, bis dein Ziel erreicht ist,-
  • verbrennen: Trauer.
(Siehe auch 'Baum', 'Brett', 'Hobeln', 'Sägen', 'Wald')

Newsletter auf folgende Email: