Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Jongleur / jonglieren

Psychologisch:

Der Jongleur ist das Symbol der Geschicklichkeit und Konzentration, aber auch der Unbeständigkeit und Risikobereitschaft. Er verkündet dem Träumeden, daß er ein hochgestecktes Ziel bald erreichen wird,- gleichzeitig sollte er sich jedoch auch vor Betrügern hüten. Wer selbst als Jongleur auftritt, möchte gern immer die Balance halten, ohne daß dabei etwas zu Bruch geht. Wie viele Bälle könnte man halten, während man versuchte, sich 'durchs Leben zu jonglieren'? Es geht um die spielerische Beweglichkeit des Geistes, die bei aller Leichtigkeit und Sprunghaftigkeit doch 'zielstrebig agiert', um mehrere (verschiedene) Ideen und Abläufe zu einem positiven Gesamtergebnis zu vereinen. Wenn man ihn und seine Kunst bewundert, will man sich im Wachleben Vorteile verschaffen, indem man anderen bei der Arbeit lieber zuschaut, als selbst etwas zu tun. Jongleur verweist nach altindischer Traumlehre auf unverhoffte (meist finanzielle) Erfolge.

Volkstümlich:

(ind. ) :

  • unverhoffter Gewinn kommt dir ins Haus,- auch: du windest dich mit Geschick durch,-
  • jonglieren: der Traum hat die eigenen Fähigkeiten kommentiert, das Leben in der richtigen Reihenfolge zu jonglieren.

(europ.) :

  • eine Beförderung in der beruflichen Position ist in Reichweite, zögere nicht,- auch: Glück in Gelddingen haben.
(Siehe auch 'Zirkus')

Newsletter auf folgende Email: