Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Juckreiz

Psychologisch:

Ein geträumter Juckreiz ist kein besonders gutes Zeichen für die eigene psychische und nervliche Verfassung. Ein typischer Traum von scheinbar 'coolen' Leuten, die gerne Sätze wie 'So etwas kann mich nicht erreichen!' oder 'Das juckt mich nicht!' sagen, aber die Anspannung der entsprechenden Situation nur vor anderen 'wegstecken'. Tatsächlich ist man viel sensibler, und solche Vorfälle gehen einem so sehr 'unter die Haut', daß sie zur nervlichen Überreizung führen, die dann als heftiger Ausschlag bzw. als akuter Juckreiz geträumt werden. Was so realistisch empfunden werden kann, daß man sich blutig kratzt - und das nicht nur im Traum. (Bei häufigen Juckreizträumen wird ein Arztbesuch fällig!) Der Reiz kann aber auch von außen kommen, etwa von einer kitzelnden Bettfeder, doch der Traum nimmt ihn oft auf und übersetzt ihn als seelische Nöte, die gerade anstehen, als Angst vor einer Prüfung oder als Eifersucht gegenüber einem lästigen Nebenbuhler. Wenn kein Reiz von außen gegeben ist, dann 'juckt' es den Träumer, vielleicht auch irgend etwas Bestimmtes zu tun.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • der Haut: du wirst eine Neuigkeit erfahren,- ein Ärgernis in Zukunft wird bald Unruhe verbreiten.
  • stark und sich nicht kratzen können: ein baldiger Wutausbruch wird die gespannte Atmosphäre reinigen,-
  • in der Hand: Geld kommt ins Haus,-
  • am Fuß: du wirst eine Reise tun,-
  • am Arm: man will dich verleiten,-
  • am Körper: Krankheit.

(europ.) :

  • bedeutet, daß etwaige Angst grundlos sein wird.

(ind. ) :

  • empfinden: du wirst eine Geldsendung erhalten.

Newsletter auf folgende Email: