Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Laterne

Psychologisch:

Laterne steht ähnlich wie Lampe für Einsichten und Erkenntnisse, die eine Situation erhellen. Sie zeigt uns in der Dunkelheit den Weg. Man hat verstanden, was zu tun ist. Es ist einem das sprichwörtliche Licht aufgegangen. Man hege jetzt keine unnützen Zweifel und tue, was man sich vorgenommen hat. Es scheint das Richtige zu sein, und da man sich mit den tiefsten Schichten der Persönlichkeit in Einklang befindet, wird es einem auch leicht von der Hand gehen. Es kann aber auch heißen, daß man erkennen wird, in eine ungewisse Zukunft zu steuern, wenn man so weitermacht wie bisher. Oder wir werden über eine Lage oder über die Absichten eines bestimmten Menschen aufgeklärt.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • nicht brennend sehen: es mit verschwiegenen Dingen zu tun bekommen,-
  • verlöschen sehen: man sollte es vermeiden, sich in fremde Angelegenheiten zu mischen,-
  • erloschen: du hast es dir zu lange überlegt, nun kam dir ein anderer zuvor,-
  • eine brennende: bedeutet Aufklärung verworrener Angelegenheiten,- auch: du hast noch eine Hoffnung, diese wird dich retten,-
  • eine helleuchtende: verheißt Glück und Freude in allen Lebensbereichen, vor allem in der Liebe,- auch: man sei vor Intrigen auf der Hut, die gegen einem gesponnen werden, denn irgend etwas wird sich aufklären,-
  • mit trüben Licht: man wird in Liebesdingen eine Enttäuschung erleben,-
  • tragen: man darf sich vom äußeren Schein nicht in die Irre führen lassen.

(pers. ) :

  • Dieses Traumzeichen warnt vor Leichtsinn in bezug auf das andere Geschlecht. Es will dem Betreffenden sagen, daß er sich augenblicklich in seinen Gefühlen verloren hat. Will er folgenschwere Komplikationen vermeiden, sollte er besonders in den nächsten Tagen darauf achten, seine Gefühle unter Kontrolle zu haben. Damit ist keineswegs gemeint, er solle Gefühle aus seinem Leben verdrängen. Doch darf der Geschlechtstrieb nicht seinen Willen beherrschen. (Mann
+)

(europ.) :

  • man macht sich unnötig Gedanken,- im Gegensatz zur Lampe kann die Laterne beruhigen,-
  • ohne Licht sehen: bringt Verluste,-
  • mit Licht sehen: verheißt Anerkennung und Lohn,- Glück und freudvolle Erlebnisse,-
  • sehr hell leuchtend: man wird eine große Einsicht bekommen oder ein Geheimnis lüften,-
  • kaufen: ist ein Zeichen für Glück bei Geschäften,-
  • geschenkt bekommen oder finden: man wird ein Geheimnis entdecken,-
  • tragen: wenn das Licht hell und klar ist, wird man einem Geheimnis auf die Spur kommen,- auch: mit seiner Gutmütigkeit viele Freunde gewinnen,-
  • trübe oder flackernd: man irrt sich in einer Sache,-
  • verlöschend: man wird nicht so im Vordergrund stehen, wie man es möchte,- Schwierigkeiten stehen einem bevor,-
  • stolpern und dabei zerbrechen: man will anderen helfen, aber dabei den eigenen Halt verlieren oder enttäuscht werden,-
  • putzen: es stehen einem alle Türen offen,-
  • verlieren: steht für Pech im Beruf und familiären Ärger,-
  • sehen, die leuchtend sich in der Dunkelheit bewegt: bedeutet unerwarteter Wohlstand,-
  • plötzlich aus den Augen verlieren: der Erfolg wird nicht mehr lange andauern,-
  • Träumt eine junge Frau, daß sie die Laterne des Geliebten anzündet, wird sie einen ehrenwerten Mann und ein gemütliches Zuhause haben. Bläst sie die Laterne aus Unvorsicht aus, wird sie eine gute Partie verpassen.

(ind. ) :

  • Laterna magica (Zauberlaterne): man täuscht dich,-
  • anzünden: du wirst eine Intrige (Verschwörung) zunichte machen,-
  • auslöschen: kümmere dich nicht um fremde Angelegenheiten,-
  • brennende, tragen: sichere Verhältnisse.
(Siehe auch 'Dunkelheit', 'Lampe', 'Leuchtturm', 'Licht') Laternenpfahl

Volkstümlich:

(europ.) :

  • sehen: in der größten Not wird sich ein Fremder sich als treuester Freund erweisen,-
  • gegen einen stoßen: man darf sich nicht täuschen lassen, denn sonst werden Feinde einem bedrängen,-
  • einen auf dem Weg liegen sehen: man wird viele Hindernisse im Leben zu meistern haben.

Newsletter auf folgende Email: