Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

läuten

Psychologisch:

Wer im Traum die Glocke läutet, der hängt im Wachleben manches an die große Glocke, das es eigentlich nicht wert ist. Vielleicht hört er es aber auch läuten, das heißt, daß er im Wachleben etwas erfährt, was ihm Antrieb für eine gute Tat oder bei einer neuen Arbeit gibt.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • selbst anläuten: du mußt eine Bitte vorbringen,-
  • der Türglocke: Neuigkeiten werden gebracht,-
  • des Telephons: unangenehme Überraschungen.

(europ.) :

  • akustische Störung, die Überreizung des Kopfes oder eine mögliche Krankheit anzeigt,-
  • selbst eine Glocke läuten: es droht eine ernste Gefahr,-
  • Festgeläut hören: es ist ein empfindlicher Verlust zu befürchten,-
  • Trauergeläut hören: gute Neuigkeiten oder eine angenehme Überraschung.
(Siehe auch 'Glocke', 'Klingel', 'Lärm')

Newsletter auf folgende Email: