Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Maniküre

Psychologisch:

Maniküre steht für Oberflächlichkeit, die sich vom äußeren Schein blenden läßt oder nach Scheinerfolgen strebt. Pflegt man die Nägel eines anderen, warnt das oft vor Täuschungsversuchen, die entlarvt werden.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Handpflege: du wirst deine Finger verletzen.

(europ.) :

  • sehen: man wird herausfinden, daß man hinter dem Rücken über einen spricht und Lügen verbreitet,-
  • bei anderen sehen: man soll sich nicht düpieren (täuschen) lassen, denn der Schein trügt,-
  • bei sich selbst oder bei sich machen lassen: bedeutet im Fall eines Frauentraumes Erfolg durch glänzendes Aussehen,- im Fall eines Männertraumes: man wird einen Scheinerfolg erzielen oder ist geneigt, einen nicht vorhandenen Erfolg vorzuspiegeln,-
  • selbst bei jemand anderem vornehmen: man legt jemanden hinein oder unternimmt ein Versuch dazu.

Newsletter auf folgende Email: