Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Mästung / mästen

Psychologisch:

Wer davon träumt, hat sich in einer für ihn typischen Art 'überfressen' - es können zu reichliche (und zu deftige) sinnliche Genüsse gewesen sein, aber man kann auch eine Übersättigung durch Eindrücke, Reize usw. empfinden. Man will selbst 'nicht daran schuld sein' und schiebt es anderen in die Schuhe, daß man sich nun 'übersättigt' - und nicht besonders gut fühlt: gemästet eben.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Ein Glück kann man nicht erzwingen.

Newsletter auf folgende Email: