Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Mißgeburt

Psychologisch:

Wer sich selbst im Traum als Mißgeburt sieht, hängt im Wachleben wohl einem krummen Gedanken nach, der ihn in die Irre führen kann. Oft spricht auch der Neid aus dem Bild der Mißgeburt, daß andere besser dastehen als wir selbst.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: du kannst die Heimtücke eines Feindes nicht verhindern,- große Hoffnungen bleiben unerfüllt,- man wird von einem nahestehenden Menschen schmerzlich enttäuscht, das Vertrauen mißbraucht,- Verleumdungen sind im Umlauf.

(europ.) :

  • neurotischer Traum, der aus Zwangsvorstellungen heraus eine ungesunde Lebensangst bezeugt,- Enttäuschungen aller Art, um so weniger, je solider man wird,- um so mehr, je ausschweifender man lebt,-
  • sehen: verkündet die Enttäuschung einer großen Hoffnung, denn ein nahestehender Mensch enttäuscht einem schmerzlich, vielleicht mißbraucht er auch das Vertrauen,-
  • zur Welt bringen: eine befürchtete Enttäuschung wird nicht eintreten.

(ind. ) :

  • sehen: vertraue dich deinem Schicksal an.
(Siehe auch 'Krüppel')

Newsletter auf folgende Email: