Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Ofen

Assoziation: - Wärme,- Hitze,- Nahrung,- Behaglichkeit. Fragestellung: - Was wärmt mich? Was ist eine Quelle der Sicherheit oder Behaglichkeit für mich?

Allgemein:

Ein Ofen ist ein Symbol für die menschliche Fähigkeit, rohe Zutaten in schmackhafte Speisen umzuwandeln. Im Traum kann ein Ofen daher auf die Möglichkeit hinweisen, grobe Charakterzüge in feine zu transformieren. Ofen kann oft für das Bedürfnis nach Liebe und Geborgenheit als 'seelische Nahrung' stehen,- damit sind häufig sexuelle Bedürfnisse verbunden. Glüht der Ofen, warnt das vor übler Nachrede.

Psychologisch:

Der Ofen ist im Traum ein Symbol für den Gefühlsbereich bzw. für die Gefühlswärme. Das Traumbild des Ofens kann auf Probleme in der Beziehung hinweisen. Ein geheizter Ofen deutet auf eine freundliche Umwelt und auf viel Gefühlswärme hin, ein kalter auf Lieblosigkeit und Frigidität. Geht der Ofen aus, gelingen vielleicht unsere augenblicklichen Vorhaben nicht (dann ist eben der Ofen aus!), oder die Geschäfte gehen schlecht. Weil ein Ofen innen hohl ist, symbolisiert er im Traum auch den Mutterschoß. Als Ort der Transformation wird er auch mit Schwangerschaft und Geburt in Verbindung gebracht.

Spirituell:

Ein Ofen stellt die Veränderung von Grundeigenschaften dar, und deshalb verweist er auf spirituelle Transformationen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: einem behaglichen Leben entgegengehen,- auch: man sollte etwas tun, um nicht einsam zu bleiben,-
  • aus Eisen: deine Liebe wird schnell erkalten,-
  • aus Kacheln: Wärme und Behaglichkeit ist in deinem Heim,-
  • Ofentür öffnen: Du bist schwach und brauchst einen starken Freund und Helfer. Sieh dich um.
  • Ofentür schließen: dein Entschluß ist nun endgültig und deine Energie führt zum Erfolg,-
  • anheizen: du sollst deinen Behauptungen mehr Nachdruck verleihen, sonst kommst du nicht durch,-
  • selbst das Feuer schüren: deine Verschwendungssucht stürzt dich ins Unheil,-
  • ein helles Feuer in diesem brennen sehen: man befindet sich auf dem besten Wege, seine Vorstellungen zu verwirklichen,-
  • ein kalter: enttäuschte Hoffnungen,- auch: Streitigkeiten in der Familie, viel Verdruß,-
  • glühend: jetzt solltest du etwas beginnen, die Zeit ist sehr günstig und erfolgreich,-
  • anfassen: du suchst einen Freund und bist einsam,-
  • an einem sitzen und sich wärmen: man ist überzeugt, von seinen Freunden, stets als willkommener Gast betrachtet zu werden,-
  • sich an ihm verbrennen: man wird durch lästige Verehrer noch gehörige Schwierigkeiten haben,- auch: berufliche Schwierigkeiten werden sich noch verschlimmern.

(europ.) :

  • ein sexuelles Symbol,- Potenzfrage,-
  • nur einen sehen: man sollte einiges Unternehmen, um nicht länger alleine zu bleiben,-
  • heizen: behagliches Heim und Dasein,- wenn das Feuer schön zu brennen beginnt, bedeutet das schöne Stunde im eigenen Heim,- wenn das Feuer nicht brennen will, Ärger und Streit zu Hause,-
  • sich an ihm wärmen: Wohlstand,- man wird einen Menschen finden, der einen sehr lieb hat,-
  • sich daran verbrennen: dein Selbstvertrauen wird wanken,-
durch ein Liebesverhältnis wird man in große Schwierigkeiten geraten,-
  • glühend: sehr viel Erfolge,- man wird ein behagliches Heim oder einen wohltuenden Verkehr finden,-
  • an einem wärmen wollen und feststellen, daß der Ofen kalt ist: Enttäuschungen in Liebesangelegenheiten,-
  • ohne Feuer, kalten: es wird dir am Notwendigsten mangeln,- kündet eine nüchterne, unerfreuliche oder frostige Umgebung oder Verkehr mit solchen Menschen an,- Angst, das eine bestehende Verbindung zu Ende gehen könnte,-
  • ein ausgebrannter Rost: Zeichen für harte Zeiten, die kommen werden,-
  • umfallen sehen: du wirst Schaden erleiden,-
  • setzen: Annehmlichkeiten im Alter,-
  • sehr schönen sehen: behagliches Leben,-
  • einen sauber machen und sich dabei mit Ruß beschmutzen: durch ein Liebes- oder Freundschaftsverhältnis wird man an Ruf und Ansehen verlieren.
  • glühen sehen: man will dich verleumden,-
  • sich wärmen: Wohlstand und Erfolge,-
  • ohne Feuer: Mangel leiden.
(Siehe auch 'Haus', 'Herd')

Newsletter auf folgende Email: