Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Rauchfaß (Gefäß für Weihrauch)

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Träumt der Kaiser, er beräuchere Notabeln, etwas, was er sonst nicht zu tun pflege, wird er die Großen des Landes kommen lassen, eine geheime Botschaft entgegenzunehmen, auch wird er, wegen der Kraft des Räucherwerks, Kriegspläne mit ihnen gegen seine Feinde schmieden,- ein Mann aus dem Volk wird mit seinen Nachbarn Rechtshändel und Prozesse ausfechten.
  • Beräuchert einer seine Kleider, die er gewöhnlich trägt, wird er seine Knechte und Untergebenen zu seinem Nutzen instruieren,- beräuchert er die Polster seines Bettes, wird er seinen Frauen Gefälligkeiten erweisen.
  • Du nimmst an einem Tauffest teil.

(ind. ) :

  • sehen: du wirst einer heiligen Handlung beiwohnen,-
  • Beräuchert einer andere mit dem Rauchfaß, wird er an diejenigen, welche er beräucherte, kräftige und sanfte Worte richten, kräftige wegen des Feuers, sanfte wegen des Wohlgeruchs,- auch wird er sie in sein Geheimnis einweihen.
  • Bringt er in einer Kirche vor leeren Bänken Weihrauch dar, wird er ebenso den Vorstehern der Kirche sein Geheimnis anvertrauen und Gott ehren.

Newsletter auf folgende Email: