Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Rinne

Allgemein:

Rinne (Dachrinne) steht oft für einen Ausweg aus einer mißlichen Lage oder für Trost im Unglück. Sie kann aber auch anzeigen, daß man die Orientierung im Leben verloren hat und deshalb mit Schwierigkeiten rechnen muß.

Psychologisch:

Wer eine Dachrinne säubert, der möchte im Wachleben klare geistige Erkenntnisse gewinnen, die ihm weiterhelfen sollen. Ist die Rinne verstopft, ist unser Bemühen vergeblich, weil wir doch nichts erreichen und deshalb augenblicklich sehr niedergeschlagen sind. Wer sich an der Dachrinne festhält, um nicht vom Dach zu fallen, hat Einfälle, an denen er auch wenn es schwerfällt - festhalten will, aber nicht unbedingt sollte.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • oder Gosse sehen oder hineinfallen: Trauer und Kummer werden dich heimsuchen.

(europ.) :

  • eine sehen: man ist in einer Sache vom richtigen Weg abgekommen,-
  • anlegen: man wird einen Ausweg aus einer scheinbar ausweglosen Situation finden.

(ind. ) :

  • sehen: du bekommst Trost in deinem Unglück.
(Siehe auch 'Dach', 'Dachziegel')

Newsletter auf folgende Email: