Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Tasche

Allgemein:

Der Träumende hat vielleicht Probleme mit den weiblichen Elementen seiner Identität. Er besitzt jedoch die Fähigkeit, seine sozialen Veranlagungen richtig zu nutzen, und kann mit allen möglichen - und demnach auch mit schwierigen - Ereignissen zurechtkommen. Tasche symbolisiert meist Erfahrungen, Gefühle, Energien und geistige Besitztümer, die in einem Menschen ruhen und mehr genutzt werden sollen. Manchmal steht sie auch für sexuelle Bedürfnisse.

Psychologisch:

Die richtige Deutung der Tatsache im Traum hängt davon ab, um welche Art von Tasche es sich handelt, etwa um eine Handtasche, Einkaufstasche und so fort. Möglicherweise verbirgt der Träumende bestimmte Seiten seiner Persönlichkeit vor dem Blick seiner Mitmenschen. Es kommt sehr auf ihren Inhalt an, denn daran läßt sich Genaueres ablesen. Nach Meinung ägyptischer Traumforscher sollte man sich übrigens vor Verschwendung hüten, wenn man im Traum etwas aus einer Tasche hervorzieht.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene verweist eine Tasche im Traum auf verborgenes, okkultes Wissen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: zeigt eine längere Reise an,- auch: Warnung vor einen Diebstahl,-
  • tragen: du mußt einen wichtigen Weg machen,-
  • fallen lassen: du möchtest einer Pflicht ausweichen,-
  • verlieren: du gibst deinen Gegnern eine Handhabe,-
  • finden: man will dich auf die Probe stellen,-
  • suchen: du versäumst eine wichtige Unterredung.

(pers. ) :

  • Eine kleine Tasche stellt eine Warnung vor vermeidbaren Ausgaben dar: Für Luxus ist jetzt nicht die Zeit! Eine große Tasche kündigt eine baldige Reise an, ebenso damit verbundene Erfahrungen. Sie sollten insgesamt achtsamer, aber auch wißbegieriger sein.

(europ.) :

  • warnt vor Diebstahl,-
  • die eigene sehen: es kommen böse Manöver auf einem zu,-
  • eine schwere Tasche: ein Zeichen für bessere Zeiten,-
  • etwas in eine stecken: man wird etwas verlieren,-
  • etwas aus einer herausnehmen: etwas Verlorenes oder Verlegtes wird man wiederfinden,-
  • darin etwas suchen und nicht finden: kündet eine unangenehme Überraschung an,-
  • verlieren oder nicht finden können: man wird in eine peinliche Verlegenheit kommen,-
  • eine verlorene oder verlegte wiederfinden: kündet eine freudige Überraschung an.

(ind. ) :

  • verlieren: du hast böse Schuldner,-
  • sehen: Geheimnisse.
(Siehe auch 'Handtasche', 'Reise', 'Rucksack')

Newsletter auf folgende Email: