Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Teleskop

Assoziation: - Aussicht auf ferne Ziele. Fragestellung: - Was möchte ich näher unter die Lupe nehmen?

Psychologisch:

Sie sollten sich etwas (oder jemanden) näher anschauen - Sie achten zu sehr auf Abstand.

Volkstümlich:

(europ.) :

  • sagt schwierige Zeiten in der Liebe und in familiären Dingen voraus,- die Geschäfte gehen wechselhaft und sind unsicher,- man neigt dazu Schwierigkeiten zu übertreiben, man sollte sie zuversichtiger angehen,-
  • Planeten und Sterne damit beobachten: man wird sehr schöne Reisen unternehmen, die später aber finanzielle Verluste verursachen werden,-
  • ein defektes oder unbenutztes: einige Dinge werden schiefgehen und Probleme anstehen.
(Siehe auch 'Fernglas', 'Fernrohr', 'Observatorium') Teller

Allgemein:

Handelt es sich um einen normalen, einfachen Teller, dann kann er ein Hinweis auf den Wunsch des Träumenden nach Einfachheit in seinem Leben sein. Hält er den Teller in der Hand, ist er sich dessen bewußt, was er anderen Menschen verdankt. Gibt ihm eine andere Traumfigur einen Teller, bietet diese dem Träumenden etwas von sich an, um es mit ihm zu teilen. Teller steht für Pläne, Absichten, Bedürfnisse und Begierden. Gefüllt kündigt er Erfolge an, leer Mißerfolge. Ist der Teller übervoll, soll man nicht zu viel erwarten oder verlangen, sonst wird man scheitern.

Psychologisch:

Der Teller im Traum deutet auf einen Kreis netter Menschen hin, die sich in froher Runde trifft (wobei der Teller auch für leibliche Genüsse stehen kann). Ist der Teller leer, wird uns durch eigene Schuld manches Beisammensein vergällt. Ist er zerbrochen, sind die Scherben (wie beim Polterabend) ein Zeichen für Glück in der Liebe. Ist der Teller wie eine Schüssel geformt, dann verkörpert er weibliche Eigenschaften. Handelt es sich um einen flachen Teller, verweist dies auf eine Art von Gruppenbesitz. Ein leerer Teller symbolisiert Bedürfnisse und Lust. Die Muster auf dem Teller und die Farben können wichtig sein.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene steht der Teller im Traum für Gemeinschaft und soziales Glück.

Artemidoros:

Die Teller und Schüsseln symbolisieren die eigentliche Lebensführung. Man muß diese Gegenstände nach ihrem Wert beurteilen oder danach, ob sie aus kleiner Form größer oder aus großer Form kleiner geworden sind, ob sie zerbrachen, wenn sie ganz waren, oder wieder ganz wurden, wenn sie zerbrochen waren, wobei die Veränderung zum Besseren als ein gutes, die zum Schlechteren als ein böses Vorzeichen aufzufassen ist.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • vor sich haben: mit kärglichen Einnahmen rechnen müssen,-
  • aus Porzellan: du wirst eingeladen,-
  • aus Metall: du wirst bitten gehen müssen,-
  • aus Gold: Reichtum und Glück,-
  • ein silberner: Ausdruck für eine gepflegte Gesellschaft, an der wir teilnehmen werden,- (7,- 21,- 43)
  • in der Hand halten: man ist sich bewußt, was man anderen Menschen verdankt,-
  • einen Teller jemandem geben: man möchte mit einem lieben Menschen Gedanken oder andere Dinge teilen,-
  • zerbrechen: dir steht manches Mißgeschick bevor,- Streit und Ärger.

(europ.) :

  • Erweiterung des Traumes von der Tasse,-
  • sehen: man wird zum Essen eingeladen werden,-
  • einen silbernen sehen: man wird an einer sehr gepflegten Veranstaltung oder Einladung teilnehmen,-
  • ein voller Teller: man wird seine Aufgaben und Pläne verwirklichen können,-
  • ein leerer Teller: Mißerfolge drohen,-
  • einen zerbrechen: kündigt eine sorgenvolle Zeit mit einigen trüben Tagen an,-
  • zerbrechen: von einer Einladung wird man besondere Vorteile haben,-
  • Träumt eine Frau von Tellern, wird sie sparsam sein und einen zu ihr passenden Mann bekommen. Ist sie schon verheiratete, wird sie wegen ihrer klugen Haushaltsführung von ihrem Mann immer geliebt und respektiert werden.

(ind. ) :

  • zerbrochener: Sorge und Traurigkeit,-
  • du wirst zu einem Gastmahl geladen.
(Siehe auch 'Farben', 'Muster' unter 'Geometrische Figuren', 'Kreis', 'Scherben', 'Tasse')

Newsletter auf folgende Email: