Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Badewanne

Psychologisch:

Sie ist der Ort der Reinigung und Schuldbefreiung. Im Positiven, wird das Traumbild als angenehm empfunden, dann unterzieht man sich gern der Gewissenserleichterung oder hat es bereits getan und atmet nun auf. Verursacht das Traumbild unangenehme Gefühle oder sogar Angst, dann ist eine Klärung ungeordneter Verhältnisse und unsauberer Beziehungen überfällig.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • eine Badewanne im Zimmer stehen sehen: Untreue,-
  • in Badewanne nehmen: du wirst von einer Krankheit befreit,- du überwindest eine Sorge,- auch: Du hast etwas getan, das nicht richtig war,- stelle es wieder in Ordnung.

(europ.) :

  • man soll mit dem zufrieden sein, was sich vor der Hand bietet,-
  • in einer aus Marmor baden: freudige Überraschung nach einer ernsten Krankheit,-
  • in einer aus Zink baden: aus seinen Verhältnissen kommt man nicht heraus,-
  • in einer gußeisern-emaillierten baden: die Situation im Leben bessert sich,-
  • in einer heißen Badewanne liegen: eine Krankheit oder Schwierigkeiten machen sich bemerkbar,- ist das Wasser in der Wanne klar: eine Gefahr wird vorübergehen.
(Siehe auch 'baden', 'Badezimmer', 'Wanne')

Newsletter auf folgende Email: