Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Umarmung

Assoziation: - liebevoller Schutz,- Anerkennung. Fragestellung: - Welcher Teil von mir braucht mehr Aufmerksamkeit?

Allgemein:

Das Traumsymbol Umarmen deutet immer auf körperliche Nähe, auf Zärtlichkeit und auf Sicherheit hin. Man möchte nämlich gehalten werden. Umarmung kann auch vor Arglist warnen, Vorsicht ist angebracht.

Psychologisch:

Freud deutete sie als Wunsch nach geschlechtlicher Vereinigung. Wir sollten darauf achten, wen wir umarmen,- ist es jemand, den wir lieben oder von dem der weitere Traumverlauf als von einem liebenswerten Menschen berichtet, dürfen wir uns getrost auf Glück in der Liebe einstellen. Ist es aber ein Mensch, den wir im Traum nicht so sehr sympathisch finden, sollten wir im Wachleben um falsche Freunde einen weiten Bogen machen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • allgemein: es stehen familiäre Zwistigkeiten und menschliche Entzweiung ins Haus,- gleichzeitig eine Warnung, mit seinen Mitmenschen weniger hart umzugehen, als auch sich vor Schmeicheleien zu hüten,-
  • die ganze Welt umarmen wollen: man sollte sich vor übler Nachrede in acht nehmen,-
  • jemanden gleichen Geschlechtes: trau nicht Freundlichkeiten, sie sind nicht immer echt,-
  • jemanden anderen Geschlechtes: man wird jemanden kennenlernen,-
  • ein Liebespaar sich: Sehnsucht nach Liebe,-

(pers. ) :

  • Kein guter Hinweis: Im Traum jemanden zu umarmen, umarmt zu werden oder Zeuge einer Umarmung zu sein prophezeit familiäre Zwietracht und menschliche Entzweiung. Sie sollten weniger hart mit Menschen umgehen, die Sie achten oder die von Ihnen abhängig sind. Zugleich sollten Sie darauf achten, nicht so leicht auf Schmeichler hereinzufallen und nicht jedem unaufrichtigen Kompliment Glauben schenken. (Mann
+/Kind-)

(europ.) :

  • Warntraum vor einer potentiellen Gefahr durch Täuschung in Liebesaffären und geschäftlichen Dingen,-
  • sehen: mahnt zur Vorsicht vor falschen Freunden und schmeichlerischen Bekannten,-
  • von zwei Liebenden sehen: erwachen von eigenen Liebesbedürfnissen,-
  • umarmt werden: ein Mensch will einem völlig 'in Besitz' nehmen oder auch umgekehrt,-
  • selbst jemanden umarmen: man wird einen neuen Menschen kennenlernen,-
  • Umarmt eine Frau einen Mann, läßt sie sich auf zweifelhafte Avancen von Männern ein.
  • Umarmt eine verheiratete Frau fremde Männer, ist ihr guter Ruf in Gefahr, weil sie sich die Aufmerksamkeit anderer Männer gefallen läßt.

(ind. ) :

  • die Eltern: du wirst über irgendeine Sache staunen,-
  • du wirst Liebesglück genießen.
umbauen Assoziation: - das Haus des Selbst neu gestalten. Fragestellung: - Welcher Teil von mir braucht mehr Raum oder Erneuerung? Wie möchte ich vor der Welt dastehen?

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Du hast große Pläne vor.
(Siehe auch 'Haus')

Newsletter auf folgende Email: