Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Bandit

Assoziation: - Häßliche Form von Kraft. Mißbrauch von Energie. Fragestellung: - Wo in meinem Leben bin ich bereit, zu integerem Handeln zu finden? Inwiefern ist Kraft bedrohlich für mich?

Psychologisch:

Bandit steht oft als Symbol für eine unreife, ungezügelte Sexualität,- deshalb kommt er häufiger in Träumen männlicher Jugendlicher vor, die mit ihrer erwachenden Sexualität noch nicht umgehen können, dadurch verunsichert werden. Vielleicht verbergen sich dahinter auch sexuelle Wünsche, die man sogar vor sich selbst zu verbergen sucht, weil sie 'abartig' erscheinen und in der Realität niemals zugelassen werden. Oft sind damit Angstzustände im Traum verbunden. Gelegentlich kann der Bandit auch auf bevorstehende finanzielle Vorteile hinweisen, besonders wenn man von ihm ausgeraubt wird.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: man wird dich hintergehen,-
  • ihm gegenüberstehen: Ein plötzlicher Verlust droht dir, sei auf der Hut daß man dich nicht schädigt,-
  • von ihm überfallen werden: boshafte Menschen werden dich verleumden.

(europ.) :

  • sehen: du befindest dich in Gefahr,- man wird in eine Angelegenheit verwickelt, die keinen Vorteil bringt,-
  • von Banditen überfallen werden: du wirst einen großen Schreck erleben,-
  • von einem angefallen werden und beraubt werden: die Vermögenslage zeigt eine Tendenz zu einer grundlegenden Besserung.

(ind. ) :

  • eine große Unannehmlichkeit dient dir als Warnung.
(Siehe auch 'Räuber')

Newsletter auf folgende Email: