Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Wachzustand

Volkstümlich:

(europ.) :

  • glauben, wach zu sein: man wird durch merkwürdige Vorkommnisse in düstere Stimmung versetzt werden,-
  • durch grüne Felder oder Landschaften zu gehen und dabei merken, daß dies im Wachzustand geschieht: signalisiert, daß einem Gutes und Heiteres bevorsteht, daß aber zwischen Gegenwart und Zukunft noch Unangenehmes geschehen wird.
Waden

Psychologisch:

Wade symbolisiert häufig sexuelle Bedürfnisse. Unschöne Waden warnen vor Ärger und Mißerfolgen, behaarte vor unangenehmen Überraschungen und Enttäuschungen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • häßliche: Streit und Ärger,-
  • schön geformt: baldige Hochzeit und Liebe.

(europ.) :

  • schöne und volle sehen oder haben: verkünden ein üppiges Leben ohne Geldsorgen,- es wird einem etwas überraschend gut gelingen,-
  • gelbe und runzlige oder bekleidete: bringen ein ärgerliches Erlebnis,-
  • behaarte: es kommt ganz anders, als man denkt.

(ind. ) :

  • von jungen Mädchen: sei nicht so neugierig,-
  • sehen: du bist schnell entflammt,-
  • eigene sehen: du sollst dein Leben umgestalten,-
  • von alter Frau: höre auf die guten Menschen,-
  • von alten Mann: alles wird dir gelingen,-
  • von einem Kind: verliere die Hoffnung nicht,-
  • schöne: du hast eine sorgenfreie Zukunft,-
  • geschwollen oder verwundet: Schaden und Verdruß.

Newsletter auf folgende Email: