Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Wunsch / wünschen

Allgemein:

Wenn sich der Träumende eines Wunsches bewußt wird, hat dies vielleicht mit seinem elementaren Wesen zu tun. Möglicherweise hat er diesen Wunsch im Wachzustand unterdrückt, so daß er in Träumen an die Oberfläche kommt.

Psychologisch:

Wenn der Mensch in Träumen etwas anderes tun oder sein möchte als er ist, erkennt er seine Möglichkeiten, Erfolge zu erringen oder sein Leben zu ändern. Träumt man etwa von sich als von einem Dichter, obwohl man beruflich als Schauspieler arbeitet, dann kann dies darauf hinweisen, daß der Betreffende seine Kreativität in einer anderen Dimension ergründen muß.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene entspricht der Wunsch dem Begehren.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Sei nicht unzufrieden.

(ind. ) :

  • haben: du wirst unzufrieden werden,-
  • erfüllen: du wirst dir Freunde erwerben.
(Siehe auch 'Wunscherfüllung')

Newsletter auf folgende Email: