Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Wurzel

Assoziation: - Erdung,- Nährung. Fragestellung: - Was verbindet mich mit meiner Quelle?

Allgemein:

Wurzel symbolisiert die grundlegenden Bedürfnisse, Werte und Prinzipien, auf denen das ganze Leben aufgebaut ist,- darin können auch enge Bindungen an andere Menschen sichtbar werden. Ferner kann sie je nach Begleitumständen wie folgt verstanden werden:
  • Wurzeln sehen bedeutet, das man über Talente verfügt, die man bisher noch nicht richtig einzusetzen vermochte.
  • Wurzel essen verspricht gute Gesundheit.
  • Wurzel ausgraben fordert auf, einer Angelegenheit auf den Grund zu gehen oder sich selbst besser zu erforschen.
  • Über eine Wurzel stolpern oder fallen kündigt Hindernisse an, die manchmal aus dem eigenen Unbewußten stammen.
  • Werden Wurzeln ausgerissen, möchte sich der Träumende von Belastungen befreien, die ihn schon lange quälen,- dabei sollte er jedoch niemals die wahren Werte des Lebens bzw. auf seine eigenen Prinzipien vergessen.
  • Zahnwurzel warnt vor falschen Hoffnungen, Enttäuschungen und Kränkungen.

Psychologisch:

Ihre Triebe drängen immer nach oben, ans Licht der Erkenntnis. Sie umschreiben unsere Hoffnung, daß wir uns im Wachleben durchsetzen werden. Wer eine Wurzel im Traum ausgräbt, will wohl einer Sache auf den Grund gehen oder die Wurzel allen Übels suchen. Bleibt sie hartnäckig im Boden stecken, werden wir kaum ergründen können, was uns neugierig machte. Die Wurzel wird im Traum meist als Teil des Baumes verstanden. Manchmal weist dieses Traumbild allerdings auch auf das männliche Glied hin. Näheres ergibt sich aus der Traumhandlung.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: mit reichlichem Auskommen rechnen können,- auch: stehen für eigene unentwickelte Eigenschaften, die bisher nicht richtig gepflegt wurden,-
  • vom Baum: Das Gute und Böse liegt in dir. Du mußt wissen, was du daraus machen willst.
  • von Pflanzen: Die Möglichkeit zum Erfolg hast du bekommen,-
  • sich am Boden hinziehen sehen: man ist im Begriff, Zusammenhänge zu durchschauen,-
  • graben: du findest einen Schatz,-
  • essen: langes, gesundes Leben.

(europ.) :

  • verdrängte Triebe, die sich ihren Weg zum Licht bahnen,- verkünden Unglück, da sowohl Geschäfte als auch die Gesundheit nachlassen,-
  • als Medizin: warnen vor einer herannahenden Krankheit oder vor Kummer,-
  • sehen: man besitzt Eigenschaften, die man bis jetzt noch nicht richtig gepflegt hat,- auch: man hat keinen Grund verzweifelt zu sein, denn Freunde stehen zu dir und werden dich nicht fallen lassen,-
  • Bodenwurzeln sehen: Mahnung, einer Sache auf den Grund zu gehen,- langsam begreift man die Zusammenhänge einer Angelegenheit,-
  • ernten: gilt für einen sicheren Wohlstand,-
  • kaufen: gutes Einkommen,-
  • wegwerfen: sei vorsichtiger bei der Wahl deiner Worte,-
  • von Bäumen: ein böses Weib, ein schlimmer Mann,-
  • darüber stolpern: du läßt bei deinem Vorhaben die nötige Vorsicht außer acht,- bedeutet Ungemach,-
  • essen: blühende Gesundheit,-
  • ausgraben: man wird einer Sache auf den Grund kommen und über das Ergebnis sehr erstaunt sein,-
  • graben: karger Gewinn,-
  • vom Zahn: man wird eine Kränkung erfahren.

(ind. ) :

  • von einem Baum: achte auf die Mitarbeiter,-
  • darüber fallen: sei kein Tor und weiche den Betrügern aus,-
  • von einem Strauch: in dir liegt noch ein guter Kern, bewahre ihn,-
  • essen: du kennst die Menschen, warum glaubst du ihnen immer wieder
?
  • Zahnwurzel: gib dich nicht falschen Hoffnungen hin.
(Siehe auch 'Baum', 'Phallus')

Newsletter auf folgende Email: