Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Zisterne

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Du bist klug und voraussehend.

(pers. ) :

  • Ein zwiespältiges Vorzeichen: Eine volle Zisterne beinhaltet, daß sich gegenwärtige Bemühungen lohnen werden, eine halbvolle, daß der Träumer mit geringem Erfolg zufrieden sein sollte, weil er auch nur geringe Leistung gezeigt und nicht mehr verdient hat. Eine leere Zisterne besagt, daß seine Bemühungen allzu halbherzig waren und er seine Annäherungen verstärken sollte. Die Zisterne steht für das Verdienst des Träumenden und will ihm kundtun, daß Erfolg und Mißerfolg gleichermaßen auf ihn selbst zurückzuführen sind. (Mann
+/Kind-)

(europ.) :

  • man neigt dazu, seine Freunde bei deren Angelegenheiten zu bevormunden,-
  • aus einer Wasser schöpfen: man wird seine Freizeit auf eine Weise genießen, die moralisch fragwürdig ist,-
  • eine randvolle: die finanziellen Angelegenheiten werden sich verbessern,-
  • eine leere: eine Warnung, daß Ihr Glück dramatisch enden wird.

Newsletter auf folgende Email: