Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Bedrohung

Psychologisch:

Bedrohliche Situationen verweisen im Traum darauf, daß man in seinem Alltagsleben vorsichtiger sein sollte. Wer jemand anderes droht, warnt ihn - meist vor seinem Zorn - über eine Tat, Ansicht oder ein Verhalten. Die (Be-)Drohung im Traum wird sich normalerweise gegen einem selbst richten, von wem auch immer sie kommt. Hat man sich irgendwelche Selbstvorwürfe gemacht? Die Drohung könnte einem die Folgen einer unklugen Tat im Wachleben zeigen. Man sollte auch auf die Reaktion im Traum achten: Vielleicht ermahnt sie einem, daß man seine Haltung auch bei Einschüchterung beibehalten sollte.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • bedroht werden: du kannst ohne Furcht sein (symbolischer Gegensatz!).

(europ.) :

  • erleben: zeigt einen Unfall an,- deutet auf unabwendbare Leiden,-
  • andere bedrohen: Taten, die Reue und Buße hinterlassen.

Newsletter auf folgende Email: