Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Beeren

Psychologisch:

Wenn sie gesammelt werden, weist das auf die Mühsal täglicher Kleinarbeit hin. Ißt man im Traum Beeren, regt man sich vielleicht im Wachleben über jede Kleinigkeit auf, schluckt aber den Ärger darüber hinunter. Beeren haben im Traum meist die Bedeutung von Nahrungsmitteln. Der Appetit auf Beeren weist oft auf sexuelle Bedürfnisse hin. Beeren kann auch ein Warnsymbol darstellen. Man pflückt etwas vom Strauch und nascht davon, ohne zu überlegen, ob es nicht auch giftig sein könnte. Was heißt: Nicht alles, was verlockend aussieht oder 'süß schmeckt', muß in der Folge auch 'bekömmlich' sein. Genauer hinsehen - und nicht allzu gutgläubig sein!

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • suchen: du wirst viel Mühe haben,-
  • finden: müheloser Gewinn,-
  • suchen und finden: man wird Erfolge ohne Mühe haben,-
  • sammeln: du wirst reich werden,-
  • essen: Unwohlsein, auch Verfeindung mit Hausgenossen,- (73, 30)
  • rote pflücken: Tod eines nahen Verwandten,-
  • rote essen: Mühsal und Kummer,-
  • schwarze pflücken: viel Herzleid und Kummer,-
  • schwarze essen: Krankheit und Tod,-
  • verschenken: du gehst leichtsinnig mit deinem Vermögen um,-
  • einkochen: deine Liebe findet Gegenliebe.

(pers. ) :

  • Ein ernstes Omen: Beeren (gleichgültig welche) im Traum stellen eine Warnung vor Achtlosigkeit in der Handhabung sozialer und geschäftlicher Angelegenheiten dar. Das Zeichen will den Betreffenden auf die Gefahren seines derzeitigen Lebenswandels, insbesondere seiner Achtlosigkeit im Umgang mit anderen Menschen, hinweisen. Der Träumende sollte vorsichtig sein, zumindest in den nächsten Tagen, vor allem im Angesicht wichtiger Entscheidungen.

(europ.) :

  • sucht man Beeren und findet sie: man wird im Leben viel Mühe haben und Geduld brauchen,-
  • vergebens Beeren suchen: zeigt an, daß man sich auf dem falschen Weg befindet und sein Vorhaben gründlich überdenken sollte,- auch: Fehlschlagen einer frohen Hoffnung,-
  • suchen allgemein: womöglich sucht man einen Liebespartner, doch dieser Weg wird sehr mühevoll,-
  • Sammelt man die Beeren, wird man sich abmühen müssen, um an ein Ziel zu gelangen,- Last und Mühe,-
  • Rote Beeren können auf Gegner in der näheren Umgebung hinweisen,
  • schwarze zeigen zwar Kummer und Sorgen an, versprechen aber auch, daß man damit schon fertig wird.
  • finden und dann genießen: Freude und Genuß,-
  • essen: damit tauchen erotische Wünsche auf,-
  • Beerenobst kann Anlaß zur Freude in der nächsten Zeit ankündigen, wenn man es verzehrt.
  • unreife und vertrocknete: Ärger, Verdruß und Konflikte drohen,- man hat kein Glück in der Liebe,-
  • feilhalten: Sorge um das tägliche Brot,-
  • verkaufen: Verluste.

(ind. ) :

  • essen: achte auf deine Gesundheit,-
  • suchen: du bemühst dich umsonst,-
  • finden: unerwartete Freuden werden sich einstellen,-
  • rote: sei auf deine Umgebung bedacht, etwas ist nicht in Ordnung,-
  • schwarze: du hast Sorgen, aber bald wird sich das Blatt wenden.
(Siehe auch 'Hunger')

Newsletter auf folgende Email: