Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Schinken

Allgemein:

Schinken verkörpert eine Lebenseinstellung, die zu stark auf materielle Werte und Genuß ausgerichtet ist,- nach altindischer Traumdeutung kündigt das an, daß es einem im Augenblick zwar gut geht, was sich später aber ändern wird.

Psychologisch:

Das Traumsymbol Schinken deutet auf die Pobaken und die Oberschenkel hin und ruft 'schweinische' Assoziation hervor.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: ein Geschenk erhalten,-
  • kaufen: äußerer Wohlstand steht bei dir im Vordergrund,-
  • essen: du lebst über deine Verhältnisse, deine Bescheidenheit ist nicht echt.

(europ.) :

  • Sexualtraum: Wunsch- und Triebleben sind vorherrschend,- auch: verheißt Gefahr, da man für Intrigen benutz wird,-
  • kaufen oder sehen: man wünscht sich materiellen Wohlstand und dies sollte man nicht übertreiben,-
  • hängen sehen: Erfolge im Geschäft und ein sorgenfreies Leben,-
  • dicke Schinkenscheiben abschneiden: man wird sich gegen alle Widersacher durchsetzen,-
  • zubereiten: deutet auf rücksichtsvolle Behandlung hin,-
  • riechen, daß Schinken gekocht wird: man wird Nutznießer in den Unternehmen anderer,-
  • essen: Kindersegen,- Reichtum und glückliches Familienleben,- auch: prophezeit den Verlust von etwas sehr Wertvollem,- man hat sich selbst etwas vorenthalten, und das schmerzt einem immer noch, man tut zwar sehr bescheiden, doch tief innen wünscht man sich eigentlich mehr,-
  • Schinkenhändler sein: es erwartet einem Reichtum und gute Gesundheit.

(ind. ) :

  • essen: jetzt Wohlstand, im Alter Unglück,- deine Lebensverhältnisse werden sich verschlechtern.

Newsletter auf folgende Email: