Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Schlagbaum

Allgemein:

Schlagbaum steht für Hindernisse auf dem weiteren Lebensweg, die man nur durch Offenheit überwinden wird.

Psychologisch:

Der Schlagbaum an einer Grenze (siehe dort) läßt das gehemmte Fortkommen im Wachleben erkennen. Manchmal deutet er sexuelle Hemmungen an, ein 'nicht mehr Weiterkommen' in einer Beziehung. Öffnet sich der Schlagbaum zur Weiterfahrt, läßt das die vage Hoffnung zu, daß sich einiges in unserem Leben zum Guten wenden könnte.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • davor stehen: ein großes Hindernis zu überwinden haben,- man überlege, ob man noch auf dem rechten Wege ist.
  • sehen: in nächster Zeit wird man auf Hindernisse stoßen,- man sollte sich überlegen, ob man sich auf dem richtigen Wege befindet,-
  • ein geöffneter oder sich öffnender, wenn man passieren will: man muß damit rechnen, daß einem ein Hindernis ernstliche Schwierigkeiten bereiten wird,-
  • einen geschlossenen sehen: ein Hindernis wird sich leicht überwinden lassen,-
  • einen sich schließen sehen, kurz bevor man passieren will: Warnung, daß ein Hindernis durch sein plötzliches und unerwartetes Auftreten besonders gefährlich ist.

(ind. ) :

  • sehen: du wirst auf Hindernisse stoßen.
(Siehe auch 'Barriere', 'Grenzbaum')

Newsletter auf folgende Email: