Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

schleifen

Allgemein:

Schleifen (Schleifstein) kündigt Gefahren an, häufig den Betrug durch andere Menschen.

Psychologisch:

Mit diesem Bild will das Unbewußte meist auf Umgangsformen im täglichen Leben aufmerksam machen. Schleifen wir also selbst etwas, ist irgend etwas in uns nicht geschliffen genug. Sieht man anderen beim Schleifen zu, wetzen gewisse Leute die Messer gegen uns, um uns Schaden zuzufügen. Es kommt bei der Deutung auch darauf an, was im Traum geschliffen wurde.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • ein Messer etc. auf einem Schleifstein: deine Handlungen sind vernünftig,-
  • von Messer, allgemein: Zorn und Ungeduld schaden nur,-
  • von Degen und größeren Instrumenten: du hast gefährliche und großartige Dinge im Kopf,-
  • Schleifer sehen: du kommst in schlechte Gesellschaft,-
  • mit den Beinen: du hast Hemmungen zu überwinden.

(europ.) :

  • auf dem Eis laufen: man wird in schlechte Hände geraten,-
  • von Messern: man wird scharfe Reden führen.

(ind. ) :

  • einer Axt: du wirst in böse Hände geraten,-
  • ein Messer: zu scharfe Rede wird dir schaden.
(Siehe auch 'Messer', 'Schere')

Newsletter auf folgende Email: