Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Schneider

Allgemein:

Bei diesem Traumsymbol ist es zunächst wichtig, welche Bedeutung der Schneider allgemein für den Träumenden hat. Jeder berufstätige Mensch entwickelt bestimmte Fähigkeiten und Kompetenzen. Im Fall des Schneiders geht es um genaues Arbeiten und darum, etwas Neues zu 'schneidern'. Diese Eigenschaften sind es auch, die durch den Traum beim Träumenden angesprochen werden sollen. Schneider(in) versteht man auch oft als Warnung vor Oberflächlichkeit,- man wird dann leicht getäuscht, weil man sich nur von Äußerlichkeiten leiten läßt, oder legt zu viel Wert auf das eigene Äußere. Sieht man ihn bei der Arbeit, weist das darauf hin, daß man in einer bestimmten Angelegenheit auf Hilfe angewiesen ist.

Psychologisch:

Die Rolle, welche diese Traumfigur spielt, gibt Hinweise darauf, wie der Träumende seine Kreativität und seine Fähigkeiten einschätzt. Schneider sind Menschen, die für uns etwas tun sollen, was wir uns selbst nicht zutrauen, was uns aber zupaß kommt. Der Schneider im Traum zeigt unseren mangelnden Mut im Wachleben auf, die fehlende Entschlußkraft, eigenschöpferisch tätig zu sein, manchmal auch das 'nicht mehr Weiterkönnen' aus eigener Kraft. Sind wir selbst im Traum der Schneider, müssen wir in einer bestimmten Angelegenheit etwas wagen, um zum Ziel zu kommen. Wenn er von einem Schneider träumt, kann dies auch auf eine Person hinweisen, die den Nachnamen Schneider trägt.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene ist der Schneider im Traum ein Hinweis auf kreative Fähigkeit.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen oder begegnen: man wird nur durch Fleiß, Zielstrebigkeit und Eifer im Leben vorankommen,-
  • mit ihm zu tun haben: man achte mehr auf sein äußeres Erscheinungsbild,-
  • arbeiten sehen: dein Fleiß kann dich aus deiner Armut nicht befreien,-
  • nimmt Maß: man will dich einfangen,-
  • Schneiderprobe: du hast heimliche Liebesabsichten,-
  • sich selbst als solchen sehen: Man soll sich mehr Mühe geben um in Form zu bleiben und anderen dadurch gerecht zu werden.
  • sein: man fühlt sich stark genug, um mit allen Schwierigkeiten fertig zu werden.

(europ.) :

  • ist ein Vorzeichen für Sorgen, die einem bei einer Reise begegnen werden,- auch: man überstürze eine eheliche Verbindung nicht und gehe noch einmal seinen Gefühlen auf den Grund,-
  • arbeiten sehen: du wirst notwendige Ausgaben haben,- mahnt an das Sprichwort 'Kleider machen Leute',-
  • mit einem zu tun haben: man sollt endlich auf sein äußeres Erscheinungsbild achten, denn es mißfällt anderen,-
  • sich bei einem Schneider einen Anzug bestellen: mahnt zum Bezahlen eigener Schulden,-
  • bei einem Maß nehmen: signalisiert Streit und Enttäuschungen,-
  • bei ihm oder ihr arbeiten lassen: man weiß sich in einer Sache nicht zu helfen,-
  • selbst einer sein: man sollte sich mehr anstrengen, um den Erwartungen der anderen gerecht zu werden,-
  • für sich selbst Kleider anfertigen: verspricht einen schönen Erfolg, besonders in der Liebe,-
  • für andere Kleider anfertigen: verheißt eine gute Aussteuer für sich oder die Kinder,-
  • ein Mißverständnis mit einem haben: man wird über den Ausgang eines Projektes enttäuscht sein,-
  • Für ein Mädchen bedeutet dieser Traum, daß sie ein minderwertigen Mann heiraten wird.

(ind. ) :

  • sehen: in der Familie wird sich Sonderbares ereignen,-
  • arbeiten sehen: du wirst Vermögen erwerben,-
  • ins Haus kommen sehen: du wirst hohe Unkosten haben,-
  • von ihm sich Maß nehmen lassen: du suchst jemanden zu gefallen.
(Siehe auch 'Kleid')

Newsletter auf folgende Email: