Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Schultafel

Allgemein:

Tafel (zum Schreiben) fordert meist auf, aus Erfahrungen zu lernen. Zuweilen weist sie darauf hin, daß man Rat und Hilfe benötigt. Wischt man die Tafel ab, muß man wahrscheinlich von Plänen und Hoffnungen Abschied nehmen. Erkennt man Buchstaben, Wort (Wörter) oder Zahlen auf der Tafel, werden diese zusätzlich gedeutet.

Psychologisch:

Schreibt man im Traum auf eine Schultafel und sehen andere einem dabei zu (häufig geschieht das in Erinnerungsträumen), ist man im Wachleben drauf und dran, einen alten Fehler zu wiederholen. Sieht man andere auf die Tafel kritzeln, sollte man seine Spottlust im Alltag etwas zügeln. Wischt man eine Tafel ab, will man Vergangenes aus seiner Erinnerung wegwischen oder einen Fehler nicht noch einmal machen.

Volkstümlich:

(europ.) :

  • rät zum Weiterlernen, um über schwere Zeiten leichter hinwegkommen zu können,-
  • eine schwarze Schultafel: steht für Unglück,-
  • weiße Kreideschrift auf einer sehen: verheißt schlechte Nachrichten über eine erkrankte Person und bedroht Finanzen durch Unwägbarkeiten des Handels.

(ind. ) :

  • du sollst keine Schulden machen, denn du wirst Schwierigkeiten haben, sie zurückzuzahlen.
(Siehe auch 'Buchstaben', 'Kreide', 'Lehrer', 'Schule', 'Tisch', 'Wort' (Wörter), 'Zahlen')

Newsletter auf folgende Email: