Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Segen / segnen

Allgemein:

Segen (Segnen) kann für Glück auf dem weiteren Lebensweg stehen, wenn man dafür alle Energien einsetzt. Segnet man selbst jemanden, soll man anderen uneigennützig helfen.

Psychologisch:

Wird im Traum ein Segen erteilt, ist dies ein Ausdruck der Zustimmung - entweder der eigene oder der von jemand anderes - zu einer Haltung oder Unternehmung. Je intensiver der Segen und je höherrangig der Segnende, desto befriedigender wird es für einem im Hinblick darauf sein, was dies für das Wachleben bedeutet.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • jemanden: sich scheinheilig zeigen,- auch: du nimmst Abschied,-
  • sich lassen: wahre Frömmigkeit wird dich beruhigen,-
  • erhalten: Trost und Hilfe wird dir zuteil.

(europ.) :

  • bedeutet langes Leben, oder man wird unerwartet zu Geld kommen,-
  • jemandem segnen: zeigt die eigene große Hilfsbereitschaft an, denn man wird jemanden tatkräftig unterstützen,-
  • gesegnet werden: neue kraftvolle Energien steigen aus dem Innersten auf, die einem bald helfen werden.

(ind. ) :

  • erhalten: du wirst sehr alt werden,-
  • spenden: du kannst dich mit deiner Familie sehr freuen, denn eine Botschaft aus dem Ausland wird dich von aller Not befreien,-
  • sehen: wenn für dich auch alles noch sehr trübe aussieht, verliere den Mut nicht. Es wird bestimmt besser.

Newsletter auf folgende Email: