Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Sitzplatz / sitzen

Psychologisch:

Das Sitzen im Traum weist auf Entspannung, Gelöstheit und seelische und geistige Ausgeglichenheit hin oder verkörpert den Wunsch danach. Sitzt der Träumende allerdings unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung, Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • auf einem Sessel: du wartest vergebens,-
  • auf dem Boden: man will dich kündigen,-
  • auf einem Ast: deine Stellung ist voll Gefahr,-
  • auf einem Thron: du wirst eine Erbschaft machen.

(europ.) :

  • man wird es im Beruf weit bringen, man befindet sich auf dem richtigen Weg,-
  • auf einem Nachttopf: man wird einen Gewinn erzielen,-
  • auf dem Thron: der Besitz eines Hauses steht in Aussicht,-
  • auf einen hohen Schemel sitzen: bedeutet Vorwärtskommen in dieser Welt,-
  • wenn jemand den eigenen Sitzplatz weggenommen hat: man wird pausenlos um Hilfe gebeten werden,-
  • sehen, wie jemand von seinem Sitzplatz gefallen ist: dieser wird aus dem Büro entfernt,-
  • einer Frau seinen Sitzplatz anbieten: man wird auf die List eines Schwindlers hereinfallen.

(ind. ) :

  • auf einem Thron: du wirst Geld und Gut gewinnen.
(Siehe auch 'Gehen', 'Stehen', 'Stuhl')

Newsletter auf folgende Email: