Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Staub

Assoziation: - Trockenheit,- Wachstumspotential. Fragestellung: - Wo in meinem Leben habe ich den Fluß der Gefühle zurückgehalten?

Allgemein:

Staub kann das Bedürfnis nach dem einfachen, naturnahen Leben in bescheidenen Verhältnissen verkörpern,- da es aber oft nicht lange anhält, darf man keine voreiligen Veränderungen vornehmen. Aufgewirbelter Staub kündigt Kummer an oder warnt davor, zu viel Aufsehen erregen zu wollen.

Psychologisch:

Dinge aus der Vergangenheit, die allmählich wieder auftauchen, stellen sich hier dar. Ob gut oder schlecht, müssen Sie entscheiden.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • zeigt Widerwärtigkeiten an,- man sollte sich vor Selbstüberschätzung hüten,- warnt davor mit falschen Glanz andere Menschen beeindrucken zu wollen,- steht für die Vergänglichkeit der Dinge,-
  • auf der Straße: überlege gut, wohin du gehst,-
  • an den Kleidern: Deine Ideen sind veraltet. Du mußt dich umstellen.
  • an den Schuhen: deine Wege waren erfolglos,-
  • im Gesicht: man will dir etwas vormachen, sei auf der Hut,-
  • auf den Möbeln: Ärger und Streit.

(pers. ) :

  • Ein schlechtes Omen, denn es prophezeit kommendes Ärgernis. Eine Staubwolke kündigt das Nahen großer Probleme an. Der Träumende sollte sich vor seinen eigenen Übertreibungen und seiner Selbstüberschätzung in acht nehmen. Allgemein will
»Staub« davor warnen, falschem Glanz zu glauben und/oder mit falschem Glanz beeindrucken zu wollen. Das Zeichen steht für Vergänglichkeit. (Mann+/Frau+)

(europ.) :

  • gilt für Hindernisse und Beeinflussungen,- man sehnt sich nach Natürlichkeit und Einfachheit und nimmt dafür Unannehmlichkeiten in Kauf,-
  • sehen: es stehen unerquickliche und verdrießliche Tage bevor,-
  • verursachen: man wird sich oder anderen die Stimmung verderben,-
  • schlucken oder staubig werden oder sein: man bekommt es mit mürrischen und verdrießlichen Menschen zu tun,-
  • davon bedeckt sein: man wird im Geschäftsleben Schaden erleiden,-
  • Staubwischen: es ist eine Verbesserung angezeigt, sofern man durchhält,-
  • sich davon durch umsichtiges Handeln befreien: man macht den Verlust wieder wett,-
  • Eine Frau wird von ihrem Geliebten wegen einer neuen Flamme verlassen.

(ind. ) :

  • sehen: Sieg über andere und Vorteil,-
  • an Kleidungsstücken oder Möbeln: Zank,-
  • sich selbst damit bedeckt sehen: deine Ausdauer wird belohnt.

Newsletter auf folgende Email: